+
So sehen sie aus: Bürgermeister Franz Heilmeier (r.) und Bauhofleiter Wolfgang Huber (l.) ließen sich die Schilder von Förster Bernhard Söllner erklären.

Bayernweites System

Drei Rettungstreffpunkte für Neufahrn

Jetzt befinden sich auch in den Wäldern rund um Neufahrn drei Rettungstreffpunkte. Der Bauhof halt die Schilder jüngst aufgebaut.

Neufahrn – Bei Waldarbeiten kommt es in Bayern laut Landschaftsministerium zu mehreren tausend Unfällen pro Jahr. Da sich diese Unfälle meist in wenig erschlossenen Gebieten ereignen und diese Orte oft schwer zu beschreiben sind, finden die Rettungskräfte den Unfallort häufig nicht auf Anhieb. Um diese Situation zu verbessern, entstand in den 90er Jahren ein System mit festen Rettungstreffpunkten. Basierend darauf wurde 2013 ein bayernweites System solcher Treffpunkte aufgebaut.

Der für das Gemeindegebiet Neufahrn zuständige Förster Bernhard Söllner hat nun drei Rettungstreffpunkte festgelegt und mit der Integrierten Leitstelle abgestimmt. Die entsprechenden Beschilderungen sind in den Waldgebieten bei Massenhausen, bei Hetzenhausen sowie in den Isarauen beim Klärwerk Marienhof zu finden. In den unterschiedlichsten Notfallsituationen kann dem Rettungsdienst der entsprechende Treffpunkt genannt werden. Von dort aus können die Helfer auf schnellstmöglichem Weg zum Verletzten gelotst werden. Der gemeindliche Bauhof hat die Schilder nun aufgebaut.

Mehr Infos im Netz unter www.rettungskette-forst.de.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gemeinsam gegen die Grantler dieser Welt
Brundibár ist Tschechisch und bedeutet „Hummel“. Im Tschechischen bezeichnet dieser Begriff häufig auch mal einen Griesgram. Und genau so einer macht zwei Kindern, …
Gemeinsam gegen die Grantler dieser Welt
Ab Donnerstag: Änderungen im Schulbusverkehr
Durch die aktuelle Baustelle des Staatlichen Bauamtes in Tüntenhausen (wir haben berichtet) wurde und wird auch der Schulbusverkehr erheblich behindert. Jetzt gibt es …
Ab Donnerstag: Änderungen im Schulbusverkehr
Taktstock wieder in festen Händen: Marktkapelle Au präsentiert Dirigenten
Es war eine Überraschung, als Thomas Bodenhagen nach nur zwei Monaten den Dirigentenstab der Marktkapelle Au wieder abgegeben hatte. Nun steht sein Nachfolger fest.
Taktstock wieder in festen Händen: Marktkapelle Au präsentiert Dirigenten
Großübung: Freisinger Feuerwehrkräfte meistern 25 Herausforderungen
25 Mal ertönte am vergangenen Samstag zwischen 8 und 17 Uhr der Alarmgong in der Hauptfeuerwache an der Dr.-von-Daller-Straße in Freising. Was nach dem stressigsten …
Großübung: Freisinger Feuerwehrkräfte meistern 25 Herausforderungen

Kommentare