+
Sitztest bravourös bestanden: Die Klassen 9 Ma und 9 Mb nahmen nach getaner Arbeit auf den neuen Möbeln Platz.

Eigeninitiative in der Jo-Mihaly-Mittelschule

Endlich Sitzgelegenheiten in den Pausenhöfen

Es wurde gebohrt, geschraubt, geschliffen und lasiert – eine Woche lang arbeiteten 41 Schüler der Jo-Mihaly-Mittelschule Hand in Hand. Hergestellt wurden Palettenmöbel, von denen nun die ganze Schule profitiert.

Neufahrn – Selbstgebaute Möbel liegen voll im Trend. Und diese Welle hat nun auch die Neufahrner Mittelschule erreicht. Denn Sitzgelegenheiten in den Pausenhöfen fehlten. Warum also nicht aus der Not eine Tugend machen, dachten sich Techniklehrerin Katharina Zirjanova und die Schulleitung. Und aus dieser Idee entstand ein Projekt, an dem in der laufenden Woche 41 Neuntklässler teilnahmen.

„Die Schüler hatten das ganze Jahr Technikunterricht bei mir und erwarben dort die Grundlagen der Handwerkstechniken“, erklärt Katharina Zirjanova. Bei den Jugendlichen handelte es sich um die Klassen 9 Ma und 9 Mb, die auf dem Weg zum Mittleren Schulabschluss sind. Sie erhielten vor Beginn des Projekts eine Einführung in das Arbeiten mit der Bohrmaschine und in die Sicherheitsregeln. Zwar stand Katharina Zirjanova den Neuntklässlern mit Rat und Tat zur Seite, doch letztendlich bauten die Schüler die Sitzmöbel ganz alleine.

Dabei kam nicht jeder aus dem sogenannten Technik-Zweig. Auch die aus dem Sozialen- und Wirtschafts-Zweig halfen kräftig mit. „So bringen die Schüler vielseitige Fähigkeiten mit“, erläutert Zirjanova. Diejenigen aus dem Technik-Zweig wurden eher für die groben Holzarbeiten wie Bohren und Schrauben eingesetzt, während die Schüler aus den anderen beiden Zweigen die textilen Aufgaben, etwa das Nähen der Bezüge und Polster, erledigten.

Sogar einen ortsansässigen Schreiner konnte die Lehrerin für das Projekt gewinnen. Der gab eine kurze Einführung in das Bevorstehende und brachte den Neuntklässlern den Schreinerberuf näher. Dann machten sich die Schüler an die Arbeit und nach nur wenigen Tagen waren sie fertig: die sieben gepolsterten Palettenmöbel. Doch von dem Projekt sollen nicht nur die Neuntklässler, sondern die ganze Schule profitieren. Die werden ab jetzt nämlich als Sitzgelegenheiten in den Pausenhöfen aufgestellt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Seele von Freising ergründen
Man hat sich bisher halt immer drangehängt, hat ein bis drei Objekte präsentiert. Das war’s. Doch 2017 ist das anders. Für den diesjährigen „Tag des offenen Denkmals“ …
Die Seele von Freising ergründen
Tonnenschweres Diebesgut: Polizei fasst Bande
Sie hat monatelang ihr Unwesen auf der Baustelle der „Neufahrner Kurve“ getrieben: eine Diebesbande, die immer wieder tonnenschweres Baumaterial mitgehen hat lassen. …
Tonnenschweres Diebesgut: Polizei fasst Bande
Ein Vormittag im Wilden Westen
Schon von Weitem hört man Hämmern und laute Rufe vom Gelände des Sebaldhauses, das sich dieses Jahr in die Westernstadt „Sebaldhauscity“ verwandelt hat. Hier können die …
Ein Vormittag im Wilden Westen
Herrmann in Gammelsdorf: Heimspiel für den Innenminister
Gammelsdorf - Energisch, laut kämpferisch: So war der Auftritt von Joachim Herrmann in Gammelsdorf. Doch in einen Punkt gab sich der Bayerische Innenminister reumütig.
Herrmann in Gammelsdorf: Heimspiel für den Innenminister

Kommentare