+

 Frau rastet am Bahnsteig in Neufahrn aus

S-Bahn-Kontrolleur beleidigt und getreten

  • schließen

Während einer Fahrschein-Kontrolle flippte eine Frau (42), die am Donnerstag mit der S 1 auf dem Weg nach München  war, auf dem Bahnsteig in Neufahrn aus. Sie beleidigte einen Kontrolleur und soll auch nach ihm getreten haben, schreibt die Polizei. 

Neufahrn - Zwei Bahn-Sicherheitsmitarbeiter kontrollierten am Donnerstag gegen 11 Uhr in der  S 1 auf dem Weg nach München die Fahrscheine. Kurz vor dem Halt in Neufahrn war eine 42-jährige Nigerianerin an der Reihe, die mit einer "Grünen Jugendkarte II" unterwegs war. Die Frau konnte aber die dazugehörigen Dokumente nicht vorweisen. Damit war die Gültigkeit des Tickets in Frage gestellt. Ihre 23-jährige Begleiterin, ebenfalls aus Nigeria, verweigerte zudem die Herausgabe ihrer Personalien. Nachdem alle Beteiligten am Neufahrner Bahnhof ausgestiegen waren, ging der Streit los. Die Frauen wurden zunächst laut, dann soll die Ältere einen der Kontrolleure (27) als Rassisten beleidigt haben, schreibt die Bundespolizei. Zudem soll die Frau versucht haben dem 27-Jährigen den Rucksack abzunehmen. Dabei kam es dann zu einem Gerangel,  bei dem die 42-Jährige den DB-Mitarbeiter mehrfach attackierte und auch getreten haben soll, heißt es im Pressebericht weiter. Bei diesem handfesten Streit wurde die Jacke des Kontrolleurs beschädigt. Verletzt aber wurde keiner der Beteiligten. Die Bundespolizei hat jetzt Ermittlungen wegen Körperverletzung, Beleidigung, Betrug, Leistungserschleichung und Sachbeschädigung eingeleitet.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das war sie, die Sommernacht der Musik
Die Konzert-T-Shirts mit Aufdrucken von Westernhagen und AC/DC aus dem Schrank geholt und raus auf die Partymeile! Die Freisinger Nacht der Musik rief. Und das Wetter …
Das war sie, die Sommernacht der Musik
Horror in der S-Bahn: Echingerin muss nach Rottweiler-Attacke ins Krankenhaus 
Nachdem eine Frau in der S-Bahn von einem Hund gebissen wurde, muss der Besitzer sich jetzt in einem Strafverfahren wegen Körperverletzung verantworten.
Horror in der S-Bahn: Echingerin muss nach Rottweiler-Attacke ins Krankenhaus 
Nach Eklat um Hitlergruß: AfD-Mann kandidiert nicht für den Bezirkstag
AfD-Funktionäre in „Hitlergruß“-Pose : Diese Nachricht hat quer durch die politische Landschaft in Freising für blankes Entsetzen gesorgt. Eine erste Konsequenz: Markus …
Nach Eklat um Hitlergruß: AfD-Mann kandidiert nicht für den Bezirkstag
Aufgrund des Bierfestivals in Attenkirchen: B 301 wird gesperrt
Ernsthaft gezweifelt hatte im Organisationsteam des Hallertauer Bierfestivals niemand, aber dennoch war die Erleichterung vergangene Woche groß: Das Landratsamt hat die …
Aufgrund des Bierfestivals in Attenkirchen: B 301 wird gesperrt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion