+
Freuen sich darauf, wieder loslegen zu können: drei Generationen der Familie Nadler mit (hinten v. l.) Monika, Benjamin, Helga, Johann und Theresa (vorne).

Vorfreude bei Unternehmer-Familie

Nach umfangreichen Baumaßnahmen: Fischzucht Nadler legt Neustart hin

  • schließen

Die Forellenzucht Nadler hat ein hartes Jahr hinter sich. Doch die Betreiber Benjamin und Monika Nadler gehen gestärkt daraus hervor - und haben wieder Grund zur Freude.

Moosmühle – In einer schweren Zeit haben sie viel Geld in die Hand genommen und in die Zukunft ihres Betriebs in Moosmühle investiert. Wie berichtet, hat der Züchter Bernd Kiffner (Kreis Dachau) seine Fische mit dem verbotenen Arzneimittel Malachitgrün behandelt und damit die anderen Züchter in Existenznot gebracht, die ebenfalls vom Gewässersystem der Moosach abhängig sind. Zu ihnen zählten auch die Nadlers, die ihre Fische – völlig unverschuldet – monatelang nicht mehr in den Verkehr bringen durften.

Doch Benjamin und Monika Nadler machten aus der Not eine Tugend. Sie entschieden sich dazu, den Verarbeitungs- und Verkaufsbetrieb komplett neu zu gestalten. Im August ließen sie das alte Gebäude abreißen, das seine Ursprünge in den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts hatte. Binnen drei Monaten standen die neuen Räumlichkeiten – im Hinblick auf die vollen Auftragsbücher der Handwerker eine rekordverdächtige Zeit. „Ein guter Draht zu den Betrieben hilft manchmal“, sagt Benjamin Nadler augenzwinkernd – und bekommt ein Lob von seiner Frau: „Er hat das einfach toll geplant.“

Fischzucht Nadler verfügt künftig über deutlich mehr Raum

Rund 150 Quadratmeter Platz haben die Nadlers nun für die Verarbeitung ihrer Fische. „Das ist deutlich mehr Raum, als uns früher zur Verfügung gestanden hat“ berichtet Benjamin Nadler. „Jetzt ist auch alles wieder auf dem neuesten Stand.“

In den Räumlichkeiten blitzt und blinkt der Edelstahl. Künftig verfügt der Betrieb über einen großen Raum, in dem die Fische geschlachtet werden, und eine geräumige Küche, in der die Salate und Fischspezialitäten zubereitet werden. Zudem gibt es zwei Kühlungen – eine für Frischfisch, eine für geräucherte Waren.

Laden ab 12. Dezember wieder geöffnet

Am Donnerstag, 12. Dezember, öffnet der Hofladen wieder. Ab kommenden Freitag feiern die Nadlers mit ihren Fischprodukten auch auf dem Bauernmarkt in Neustift nach vier Monaten Pause ihr Comeback. „Wir freuen uns schon sehr, neu loslegen zu können“, sagt Monika Nadler, die sich für ihre Kunden sogar etwas ausgedacht hat. In der Weihnachtswoche erhalten alle, die in den Hofladen kommen, ein Geschenk.

Gut zu wissen

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.forellenzucht-nadler.de.

Lesen Sie auch: „Ein Witz“: Geschädigte sind von Malachit-Urteil enttäuscht. Planung für Bierfestival Attenkirchen 2020 läuft: Veranstalter verraten Termin und erste Details.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stadt Freising erkennt globalen Klimanotstand an
Ruft die Stadt Freising als erste Kommune im Landkreis den Klimanotstand aus? Diese Frage wurde am Donnerstagabend lange im Stadtrat diskutiert. Herausgekommen ist ein …
Stadt Freising erkennt globalen Klimanotstand an
Wahlkampfauftakt: CSU Au wirbt für mehr Bürger-Mitsprache
Aus allen Nähten platzte am Dienstag der Rosenwirt in Au: Die Vorstellung des Wahlprogramms der CSU sorgte für großen Andrang aus der Bürgerschaft.
Wahlkampfauftakt: CSU Au wirbt für mehr Bürger-Mitsprache
„jetzt red i“: Massive Kritik an Schul-Situation – Kultusminister verteidigt Pläne
Mehr Arbeit, aber keine bessere Bezahlung: Bei „jetzt red i“ in Hallbergmoos kritisierten Experten die Situation an Schulen scharf. Kultusminister Piazolo verteidigte …
„jetzt red i“: Massive Kritik an Schul-Situation – Kultusminister verteidigt Pläne
SPD Neufahrn nominiert „Überraschungskandidat“ Maximilian Heumann
Ein „Überraschungskandidat“ geht für die SPD Neufahrn ins Rennen um den Rathaussessel: Die Genossen nominierten nun offiziell Maximilian Heumann.
SPD Neufahrn nominiert „Überraschungskandidat“ Maximilian Heumann

Kommentare