63-Jähriger aus der S-Bahn geprügelt - Polizei findet Zeugin

63-Jähriger aus der S-Bahn geprügelt - Polizei findet Zeugin

Party außer Kontrolle

Massive Ausschreitungen

Alles begann ganz harmlos: Zunächst hatten Jugendliche in einem Firmengebäude an der Moosmühle eine friedliche Party gefeiert. „Die Stimmung kippte allerdings“, so die Polizei, als ungeladene Gäste in den frühen Morgenstunden des Samstags versuchten, diverse Alkoholika zu entwenden.

Neufahrn – Die Veranstalter bemerkten die Langfinger – woraufhin die beiden ertappten Diebe die Feier erbost verließen. Kurze Zeit später kehrten die Beschuldigten allerdings mit Unterstützung an die Örtlichkeit zurück. In der Folge sahen sich die Partygäste und Veranstalter laut Polizeibericht „zwölf bis 20 Angreifern gegenüber, die sich in vier Fahrzeugen aus dem Großraum München“ befanden . Bei den nun folgenden Sachbeschädigungen und Körperverletzungen wurden von den Angreifern auch gefährliche Werkzeuge in Form von Rohrzangen, Hämmern und Metallrohren eingesetzt. Nachdem am Gebäude ein Schaden von rund 10 000 Euro verursacht und zwei Personen Verletzungen erlitten hatten, flüchteten die Täter in ihren Pkw.

Im Zuge der polizeilichen Fahndungsmaßnahmen konnte ein flüchtiger Pkw von einer Streife der PI Neufahrn gestellt werden. Von den Dachauer Kollegen wurde eine weiterer Tatverdächtiger angehalten und vorläufig festgenommen. Mangels Haftgründen mussten die fünf Personen nach erkennungsdienstlicher Behandlung jedoch entlassen werden.

Die Polizei Neufahrn ermittelt hier zunächst wegen eines besonders schweren Falls des Landfriedensbruchs. Die Frage, ob sich die in diesem Kontext begangenen Körperverletzungen zu noch schwereren Straftaten qualifizieren, ist Gegenstand dieser Ermittlungen.

Zur Klärung der Abläufe am Tatort ist es deshalb dringend erforderlich, dass sich Zeugen unter der Telefonnummer (0 81 65) 95 10-0 bei der PI Neufahrn melden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Frischer Wind in der Führungsriege
Führungswechsel beim Burschenverein Eching: Nach zwei Jahren gab Vorsitzender Florian Schönigen sein Amt ab. Neuer Chef ist nun Christian Weiß. Auch weitere Posten …
Frischer Wind in der Führungsriege
Haushalt: Ohne Schulen hätte der Landkreis Freising keine Schulden
Müsste man nicht ständig in die Schulen investieren, „wäre der Landkreis ganz schnell schuldenfrei“, sagt Landrat Josef Hauner. Doch man muss investieren. Viel sogar. …
Haushalt: Ohne Schulen hätte der Landkreis Freising keine Schulden
Aussteigen aus Stress und Hektik
„Macht hoch die Tür, die Tor macht weit“: Ganz im Sinne des traditionellen Weihnachtslieds öffnet die Domstadt Freising auch heuer wieder im wahrsten Sinne des Wortes …
Aussteigen aus Stress und Hektik
150 000 Euro für 81 soziale Projekte – und das Engagement geht weiter
Der Verein MiBi-Kids, das Sonderpädagogische Zentrum in Pulling und die Freising Grizzlies sind nur drei einer langen Liste derer, die schon in den Genuss des …
150 000 Euro für 81 soziale Projekte – und das Engagement geht weiter

Kommentare