Schon wieder!

Nazi-Schmierereien am Friedhof in Neufahrn

  • schließen

Schon wieder Nazi-Schmierereien am Neufahrner Friedhof: Die Polizei sucht nach Zeugen.

Neufahrn - Unbekannte sprühten in der Nacht zu Donnerstag verschiedene Symbole auf die Aussegnungshalle des Friedhofs an der Robert-Koch-Straße in Neufahrn. Die Wände wurden mit blauer Farbe mit einem Hakenkreuz, SS-Runen und diversen Beleidigungen beschmiert. Es entstand ein Schaden von rund 1000 Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die PI Neufahrn, Tel. (0 81 65) 9 51 00.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ausstellung in Sichtweite: Moosburgs Stalag-Museum nimmt Konturen an
Der Aufbau eines repräsentativen Stalag-Museums in Moosburg schreitet voran. Bei einem Besuch in den Räumen im Haus der Heimat wird deutlich, wie umfassend die Aufgabe …
Ausstellung in Sichtweite: Moosburgs Stalag-Museum nimmt Konturen an
„Bei uns in Hallbergmoos ist viel los“
Das Bauamt und die Finanzabteilung werden mit zwei neuen Mitarbeitern aufgestockt. Der dritte im Bunde ist der erste hauptberufliche Gerätewart der Feuerwehren Goldach …
„Bei uns in Hallbergmoos ist viel los“
„Die Flamme weitertragen“
Beide können auf eine lange Tradition zurück blicken: die Weihenstephaner Staatsbrauerei und die CSU. Kein Wunder, dass die Neumitglieder der CSU-Familie im Landkreis …
„Die Flamme weitertragen“
Unfassbar: Frau „entsorgt“ Kaninchen in Vorgarten
Unglaublich, was der Polizei Freising am Mittwoch gemeldet wurde. Eine unbekannte Frau in Begleitung zweier kleiner Kinder warf ein lebendiges Kaninchen in den Vorgarten …
Unfassbar: Frau „entsorgt“ Kaninchen in Vorgarten

Kommentare