Donnerstagabend in Neufahrn

Betrügerpärchen erbeutet mehrere 50-Euro-Scheine

  • schließen

Neufahrn - Zwei Trickbetrüger haben am Donnerstag gegen 18.30 Uhr in einem Geschäft an der Neufahrner Bahnhofstraße zugeschlagen. Als sie den Laden verlassen hatten, gab es für die Angestellten ein böses Erwachen.

So schildert die Polizei Neufahrn den Vorfall: Ein etwa 50-jähriger Mann veranlasste die Verkäuferin unter einem Vorwand, mehrere 50-Euro-Scheine aus der Kasse zu holen, und lenkte sie dann geschickt ab. Derweil beschäftigte eine zirka 45-jährige Frau den anderen Mitarbeiter. Nachdem das Pärchen den Laden verlassen hatte, bemerkten die Angestellten, dass mehrere 50-Euro-Scheine fehlten. 

Der Täter ist laut Polizei zirka 1,80 Meter groß und indisch/pakistanischer Herkunft. Er hat graue Haare und eine gepflegte Erscheinung und war mit einem beigen Trenchcoat bekleidet. Die Frau ist etwa 1,65 Meter groß und hatte lange dunkle Haare. Hinweise an die PI Neufahrn.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schulbus-Unfall: 13 Kinder, Busfahrer und Pkw-Fahrerin verletzt
Puttenhausen – Zu einem schweren Unfall kam es am Dienstag gegen 15.30 Uhr auf der Äußeren Freisinger Straße bei Puttenhausen an der Freisinger Landkreisgrenze.
Schulbus-Unfall: 13 Kinder, Busfahrer und Pkw-Fahrerin verletzt
Neuer Bürgerservice: Rudelzhausen will Behördengänge online ermöglichen
Rudelzhausen - Bürger in der Gemeinde Rudelzhausen können sich bald schon so manchen Behördengang sparen - und ihn stattdessen bequem via Internet erledigen.
Neuer Bürgerservice: Rudelzhausen will Behördengänge online ermöglichen
Drohende Unterversorgung: Förderprogramm für Ärzte in Moosburg
Moosburg - Mit einem Förderprogramm möchte die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns einer drohenden Unterversorgung im Raum Moosburg entgegenwirken.
Drohende Unterversorgung: Förderprogramm für Ärzte in Moosburg
Freie Wähler: Robert Weller soll‘s als Direktkandidat richten
Freising/Allershausen - Kampflustig sind sie, sogar angriffslustig. Und als konservative Kraft wollen sie mit einer Politik der Vernunft und „des gesunden …
Freie Wähler: Robert Weller soll‘s als Direktkandidat richten

Kommentare