+
Ein Aufgebot an Einsatzkräften musste am Mittwoch zur Sepp-Manger-Straße in Neufahrn ausrücken. Ein Wohnkomplex wurde evakuiert. 

Feuer im Keller

Müllcontainer lösen Großeinsatz aus: Wohnkomplex in Neufahrn evakuiert

Wegen zwei brennender Müllcontainer musste in Neufahrn ein Großaufgebot an Einsatzkräften ausrücken. Ein Wohnkomplex wurde evakuiert.

Neufahrn – Großeinsatz für die Feuerwehren Neufahrn und Mintraching: In einem Wohnkomplex an der Sepp-Manger-Straße in Neufahrn hatte ein Anwohner am Mittwoch kurz vor 18 Uhr leichten Brandgeruch bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass im Keller des Gebäudes zwei Müllcontainer brannten. Das berichtet Jens-Peter Lentrodt, Sprecher der Neufahrner Wehr.

Brandursache noch unklar

Während sich der Rettungsdienst für die Versorgung von eventuellen Verletzten vorbereitete, übernahmen die Feuerwehren aus Neufahrn und Mintraching die Löscharbeiten. Die Polizei evakuierte das Wohnhaus. Die Einsatzkräfte konnten das „doch recht heftige Feuer in dem verhältnismäßig beengten Kellerraum“ zügig unter Kontrolle bringen und schließlich komplett löschen, berichtet Lentrodt weiter. Ein Übergreifen der Flammen auf andere Teile des Wohnkomplexes konnte verhindert werden. Nach knapp zwei Stunden beendete die Feuerwehr ihren Einsatz. Die zuvor gesperrten angrenzenden Straßen wurden wieder für den Straßenverkehr freigegeben, und die allesamt unverletzten Bewohner konnten in ihren Wohnkomplex zurückkehren. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Inwieweit eine fahrlässige Entsorgung von beispielsweise heißem Müll oder eventuell auch Vorsatz die Brandursache waren, müssen die polizeilichen Ermittlungen klären. Zusammen mit den Kameraden aus Mintraching waren über 30 Feuerwehrler mit insgesamt acht Fahrzeugen vor Ort, zudem mehrere Wagen und Kräfte des Rettungsdiensts sowie Kreisbrandmeister und Kreisbrandinspektor. ft

Aktuelles im Kreis Freising

Ein Sechstklässler ist am Echinger S-Bahnhof verprügel worden. Zum Glück half ein Passant dem Buben. Bei dem unbekannten Mann möchte sich die Mutter nun bedanken.

Das Blatt hat sich gewendet: Die Jo-Mihaly-Mittelschule in Neufahrn kann auch zum kommenden Schuljahr eine Ganztagsbetreuung anbieten - und zwar in offener Form.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zoff mit Regierungsvertreterin: Zollinger Flüchtlingshelfer fühlen sich gegängelt
Seit Monaten herrscht Zoff zwischen den Zollinger Flüchtlingshelfern und der Gewaltschutzkoordinatorin der Regierung. Letztere irritiert mit merkwürdigen Emails und …
Zoff mit Regierungsvertreterin: Zollinger Flüchtlingshelfer fühlen sich gegängelt
Die Initiative in Nandlstadt, die Eltern hilft und Kindern Spaß macht
Vor zwei Jahren hat sich in Nandlstadt die „Initiative Eltern für Kindern“ gegründet. Ziel ist es, die Familien zu entlasten – unter anderem mit dem Angebot einer …
Die Initiative in Nandlstadt, die Eltern hilft und Kindern Spaß macht
Starkregen überschwemmt Stall: Zirkusfamilie Feraro bangt ums Überleben
Erst Corona, jetzt das Unwetter: Die Zirkusfamilie Schmidt-Feraro muss ums Überleben bangen. Am Mittwochabend wurde der Stall überschwemmt.
Starkregen überschwemmt Stall: Zirkusfamilie Feraro bangt ums Überleben
„Ist mein großer Traum“: Kirchdorfer will an 18. Geburtstag einen Ironman bestreiten
Über zwei Jahre hat Niklas Ludwig auf diesen Tag hingearbeitet: Am Sonntag, an seinem 18. Geburtstag, will sich der Kirchdorfer einen Traum erfüllen – und einen Ironman …
„Ist mein großer Traum“: Kirchdorfer will an 18. Geburtstag einen Ironman bestreiten

Kommentare