+
Eine Schusswaffe stellte die Polizei bei dem Neufahrner sicher.

Um für Ruhe zu sorgen

Neufahrner (58) nachts mit Schusswaffe unterwegs

Ein Neufahrner war nachts unterwegs, um für Ruhe zu sorgen - offenbar mit einer Schusswaffe in der Hosentasche.

Offenbar mit einer Schusswaffe in der Hosentasche wollte ein 58-Jähriger für Ruhe in einer Gaststätte in der Neufahrner Bahnhofstraße sorgen. Der Anwohner hatte sich laut Polizei gestört gefühlt und war am Samstag gegen 22.50 Uhr in die Gaststätte marschiert, um mit dem Wirt zu reden. Gleichzeitig erhielt die Polizei einen Hinweis, der Mann sei bewaffnet. Als die Streifen an der Gaststätte eintrafen, war der Anwohner schon wieder weg – die Schusswaffe konnte aber kurz später in seiner Wohnung beschlagnahmt werden. Ein Alkotest ergab bei dem 58-Jährigen einen Wert von zwei Promille.

Lesen Sie auch: Freisinger rücken Waffen raus – viele finden sie auf dem Dachboden

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schluss mit  „imperialer Lebensweise“: 100 Freisinger bei Klima-Mahnwache
Etwa 100 Menschen sind am Freitag zur Klima-Mahnwache gekommen. Auch das Anti-Startbahn-Bündnis Aufgemuckt war dabei - mit einem aktuellen Anliegen an die Bevölkerung.
Schluss mit  „imperialer Lebensweise“: 100 Freisinger bei Klima-Mahnwache
Fußgängerin übersieht Krad: Zwei Verletzte
An der Haindlfinger Straße in Freising kam es am Samstag zu einer Kollision mit einem Krad. Zwei Personen wurden verletzt.
Fußgängerin übersieht Krad: Zwei Verletzte
Streit nach Kollision: Radler schlägt Autofahrerin Tür auf den Fuß und beleidigt sie
Eine Kollision zwischen einer Autofahrerin (68) und einer Radlerin in Moosburg endete handgreiflich. Die Seniorin wurde verletzt.
Streit nach Kollision: Radler schlägt Autofahrerin Tür auf den Fuß und beleidigt sie
Polizei muss einige Alkoholsünder aus dem Verkehr ziehen: 33-Jähriger ist „Spitzenreiter“
Einige Alkoholsünder hat die Polizei Moosburg in den vergangenen Tagen aus dem Verkehr gezogen. „Spitzenreiter“ ist ein 33-jähriger Landkreisbürger, der mit 1,48 …
Polizei muss einige Alkoholsünder aus dem Verkehr ziehen: 33-Jähriger ist „Spitzenreiter“

Kommentare