Finanzausschuss sagt Ja

Die Neufahrner Silvesterparty bleibt keine Eintagsfliege

  • schließen

Ein Fest jagt das andere: Kaum ist die große Silvestersause vorüber, gibt es schon das Programm für das Volksfest und wird die nächste Silvesterparty beschlossen. In Neufahrn kann man gut feiern.

Neufahrn – Sie stand lange auf der Kippe, erst das Beispringen der Feuerwehr hat sie ermöglicht (wir haben berichtet): die große Silvesterparty auf dem Marktplatz in Neufahrn. Jetzt, rund fünf Wochen später, konnte man im Finanzausschuss der Gemeinde ein positives Fazit ziehen: Mit rund 800 Besuchern sei der Zuspruch „überwältigend“ gewesen, so Bürgermeister Franz Heilmeier, der deshalb auch „sehr sehr“ dafür plädierte, die Veranstaltung zum nächsten Jahreswechsel zu wiederholen. Jetzt habe man ausreichend Zeit, alle Erfordernisse mit den Beteiligten abzustimmen.

Silvesterparty Neufahrn: überwältigendes Interesse

Matthias Caven (FW) war da allerdings nicht so begeistert: Klar, die Resonanz sei gut gewesen, aber bei der Ausführung könne man noch besser werden. Außerdem interessiere ihn schon, wo die 7000 Euro eigentlich hingewandert seien. Oft genug veranstalte man so eine Party, um Gewinn zu machen. Kurz: Zum 20. Geburtstag des Marktplatzes sei diese Party ja in Ordnung gewesen, ob man das aber zu einer ständigen Veranstaltung machen müsse, da habe er so seine Zweifel. Heilmeier sagte, Engpässe bei der Getränkeausgabe seien dadurch begründet gewesen, dass man mit vielleicht 200 Gästen, aber niemals 800 gerechnet hätte.

Pressesprecherin Nicole Dobner erläuterte, 4000 Euro habe man für DJ und Technik ausgegeben, hinzu kämen Sanitätsdienst, Feuerwehr und Werbung. Christa Kürzinger (CSU) sagte, es gebe freilich noch einiges zu verbessern – aber jetzt wisse man ja, wie viele Besucher kämen. Und dass sich ein Leserbrief-Schreiber – aus Eching – darüber aufgeregt habe, dass zu Mitternacht die Orgelmusik aus der Kirche übertragen worden sei, stelle die Meinung einer Minderheit dar.

Der Finanzausschuss beschloss mit 8:2 Stimmen, auch zum Jahreswechsel 2020/2021 eine solche Silvesterparty auf dem Marktplatz durchzuführen – Caven und Michael Rottenkolber (beide FW) votierten dagegen.

Volksfest Neufahrn: Den Gemeinderäten gefällt das Programm

Nicht mehr so lange warten müssen die Neufahrner auf ihr Volksfest: Vom Mittwoch, 15., bis Sonntag, 19. April, wird es wieder stattfinden. Das Programm, das das Festwirtsehepaar Sabine und Andreas Widmann ausgearbeitet haben, traf im Ausschuss auf Zustimmung. Kindernachmittag mit ermäßigten Fahrpreisen am Donnerstag, Familientag und Schafkopfmeisterschaft am Samstag sowie der Mittagstisch am Seniorennachmittag und am Sonntag gefielen den Gemeinderäten. Am Mittwoch geht es um 17.30 Uhr mit einem Standkonzert und einem Festzug los, Bürgermeister Heilmeier wird gegen 19 Uhr das Volksfest eröffnen.

Am Donnerstag steht dann die Kultband Dolce Vita auf der Bühne, am Freitag gibt es zum Seniorennachmittag ab 11.30 Uhr Musik von der Echinger Blaskapelle, abends beim Tag der Vereine und Betriebe Countrymusik mit Hatson, am Samstagabend spielt die Showband Nachtstark, am Sonntag tritt mittags Schotterblosn auf, am Abend spielt Spirifankerl. Und: Statt eines Feuerwerks gibt’s abschließend eine Verlosung.

Freising-Newsletter:

Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Freising-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus dem Landkreis Freising - inklusive aller Entwicklungen rund um die Kommunalwahlen auf Gemeinde- und Kreisebene. Melden Sie sich hier an.

Lesen Sie auch:Lkw-Fahrer übersieht Bus - zwei Schüler verletzt.

Rubriklistenbild: © dpa / Peter Endig

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Proben für den Brandner Kaspar laufen auf Hochtouren
Aller guten Dinge sind bekanntlich drei. Und deshalb bringt Initiator Helmut Schranner aus Nandlstadt im April nach „Tanz der Vampire“ (2008) und Sister Act (2015) heuer …
Die Proben für den Brandner Kaspar laufen auf Hochtouren
FFW Airischwand: Neues Feuerwehrhaus soll „Garage“ ersetzen
Keine Toiletten, keine Lagerräume und keine Reinigungsmöglichkeit: Das Gerätehaus der Feuerwehr Airischwand muss dringend erneuert werden. Über den entsprechenden Antrag …
FFW Airischwand: Neues Feuerwehrhaus soll „Garage“ ersetzen
Ab Ende April: Essen zum Wohle der Gemeinde
Ende April beginnt ein neues Kapitel der Bürgerhaus-Gastronomie: Unter dem Namen „Pure Cuisine“ wollen Pächterin Monika Kretsch (60) und Geschäftsführer Benjamin Gütt …
Ab Ende April: Essen zum Wohle der Gemeinde
Schwitzen für die gute Sache - Benefizspinning geht in die elfte Runde
Schwitzende Körper, Puls am Anschlag, motivierende Beats, Adrenalin pur – das Benefizspinning des Freisinger Fitnessstudios Number 1 geht am 14. März in die elfte Runde.
Schwitzen für die gute Sache - Benefizspinning geht in die elfte Runde

Kommentare