Hoher Schaden durch unbekannten Vandalen

Reifenstecher in Neufahrn: Elf Autos in einer Nacht beschädigt

Neufahrn - Ein Vandale treibt in Neufahrn sein Unwesen: Wie die Polizei mitteilt, wurden in einer einzigen Nacht gleich an elf Fahrzeugen die Reifen zerstochen. Fünf Straßen sind betroffen.

Gleich elf Fahrzeuge fielen in der Nacht zum Donnerstag laut Polizei Neufahrn einem unbekannten Reifenstecher zum Opfer. Nun hofft die Polizei auf Zeugenhinweise, Tel. 08165/95100.

Vier Fahrzeuge waren laut Bericht an der Theodor-Binder-Straße geparkt, drei an der Gardolostraße, zwei am Auweg und jeweils ein Fahrzeug am Watzmannweg und der Dietersheimer Straße. Bis auf drei Pkw, deren rechte Reifen zerstochen wurden, wurden die linken Pneus angegangen. Der angerichtete Sachschaden beträgt Schätzungen der Polizei zufolge rund 3300 Euro.

Rubriklistenbild: © Montage: dpa/afo

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kompromiss im Streit um Denkmalschutz am Wörth
Es ist nur ein altes, kleines Haus, doch es steht an zentraler Stelle – und birgt großen Zündstoff: Bei dem Gebäude Am Wörth 34 prallen die Interessen zwischen der …
Kompromiss im Streit um Denkmalschutz am Wörth
Wer wird Freisinger Volksfestmadl 2017?
Auch dieses Jahr findet wieder das Freisinger Volksfest statt. Wer wird diesmal Volksfestmadl? Hier könnt ihr euch bewerben!
Wer wird Freisinger Volksfestmadl 2017?
Löschfahrzeug-Tausch mit Ungarn
Altgedient und gut in Schuss gegen historisch und museumsreif – so könnte man den beschlossenen Austausch zweier Feuerwehrautos beschreiben, die nach ihrer …
Löschfahrzeug-Tausch mit Ungarn
Einbrecher-Jagd war ganz großes Kino  
Quasi auf frischer Tat schnappte die Polizei am vergangenen Sonntag einen Einbrecher, der mit seinem Komplizen Fahrräder aus einer Garage in Lerchenfeld stehlen wollte. …
Einbrecher-Jagd war ganz großes Kino  

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare