Suche im Landkreis Freising erfolglos 

Neufahrnerin (63) seit Tagen vermisst

  • schließen

Seit Tagen wird die 63-jährige Renate Suchomel aus Neufahrn vermisst. Sie wurde zuletzt in den Isarauen zwischen Mintraching und Hallbergmoos gesehen.

Spurlos verschwunden ist Renate Suchomel (63). Ihre Haarfarbe ist aktuell schwarz – nicht blond wie oben.

Neufahrn – Renate Suchomel ist 1,55 Meter groß und mit einem Rollstuhl unterwegs, den sie vor sich herschiebt. Zudem ist sie auf die Einnahme von Medikamenten angewiesen. 

Eine Suche mit Hunden und Hubschrauber verlief ergebnislos. Die Spur der 63-Jährigen verliert sich in der Nähe der Isarbrücke bei Mintraching. Wer Hinweise zum Aufenthaltsort der Vermissten geben kann oder sie im Auto mitgenommen hat, wird gebeten, dies der PI Neufahrn, Tel. (0 81 65) 9 51 00 mitzuteilen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Feuer-Drama in Freising: Zwei Studenten kommen ums Leben  - Ermittler nennen mögliche Ursache
Im Fall des Freisinger Mehrfamilienhaus-Brands ist nach einem 20-Jährigen nun auch sein Freund (19) gestorben. Die Ermittler gehen derweil einem ersten Verdacht nach.
Feuer-Drama in Freising: Zwei Studenten kommen ums Leben  - Ermittler nennen mögliche Ursache
Letzter großer Sport-Einzelhändler in Freising verrät sein Erfolgsgeheimnis
Viele haben Wolfgang Haslberger zwei Jahre gegeben, als der ein Sportgeschäft in Attaching eröffnete. Jetzt ist der 62-Jährige so etwas wie der letzte Mohikaner.
Letzter großer Sport-Einzelhändler in Freising verrät sein Erfolgsgeheimnis
Rassismus-Eklat bei C-Jugend-Spiel: Kinder von Zuschauern übel beschimpft - Gegner wehrt Vorwürfe ab
Bei einem Spiel der C-Junioren des SE Freising ist es zu einem Rassismus-Eklat gekommen. Die Spieler wurden von Zuschauern und Gegnern übelst beschimpft. Die streiten …
Rassismus-Eklat bei C-Jugend-Spiel: Kinder von Zuschauern übel beschimpft - Gegner wehrt Vorwürfe ab
Malachit-Skandal: Unschuldiger Fischzüchter siegt vor Gericht gegen Behörden
Gleich zweimal hat der Freisinger Fischzüchter Peter Baumgartner im Malachit-Skandal vor Gericht gegen die Behörden gewonnen. Grund zum Jubeln hat er dennoch nicht.
Malachit-Skandal: Unschuldiger Fischzüchter siegt vor Gericht gegen Behörden

Kommentare