In Neufahrn an der Ludwig-Erhard-Straße

Wegen Fernsehprogramm: Handfester Streit in einer Unterkunft

Neufahrn - Einen Großeinsatz in einer Unterkunft an der Ludwig-Erhard-Straße löste am Freitagmorgen gegen 2.40 Uhr ein Anruf eines Flüchtlings aus. Der Mann teilte eine Auseinandersetzung mit einem Messer mit, woraufhin mehrere Polizeistreifen anrückten. 

Letztlich konnte festgestellt werden, dass sich ein 18-jähriger Afghane und ein 45-jähriger Iraker um das nächtliche Fernsehprogramm stritten. Im Verlauf des Streits versuchte der Afghane mit einem kleineren Tisch auf den Iraker einzuschlagen. Nachdem sich der Iraker erfolgreich zur Wehr setzte, nahm der Afghane ein Messer in die Hand und bedrohte damit seinen Kontrahenten. Zu einer weiteren Eskalation kam es nicht, da es dem Iraker gelang, in ein anderes Zimmer zu flüchten und dort auf die Polizei zu warten. Der Täter verbrachte den Rest der Nacht in Polizeigewahrsam und wurde am nächsten Tag einer anderen Unterkunft zugewiesen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nur wenig Sorgenfalten in der Wirtschaftswelt
Die Wirtschaft brummt, den Unternehmen geht es gut, wie lange nicht. Das kam auch klar zum Ausdruck beim IHK-Regionalausschuss Erding-Freising, der diesmal bei der Firma …
Nur wenig Sorgenfalten in der Wirtschaftswelt
Auf einer kleinen Bank ruhen große Hoffnungen
Es könnte die Lösung für die Mobilitätsprobleme im Landkreis sein: Die Mitfahrerbank, die vor allem in Norddeutschland ein probates Mittel ist, Menschen ohne Auto und in …
Auf einer kleinen Bank ruhen große Hoffnungen
Vergewaltigungsprozess: Liebesnacht wird zum Horror
Es sollte eine Liebesnacht werden, doch die Neujahrsnacht wird für Uta K. (24) zum Horror. Jetzt steht ihr damaliger Freund, Robert V., wegen Vergewaltigung und …
Vergewaltigungsprozess: Liebesnacht wird zum Horror
Freisinger arbeitet an seinem freien Tag, damit sie nach Moldawien fliegen kann
Wer die Hilfe eines Beamten benötigt, braucht Engelsgeduld. Heißt es, stimmt aber nicht. Miteinem Einsatz in seiner Freizeit hat der Leiter des Freisinger …
Freisinger arbeitet an seinem freien Tag, damit sie nach Moldawien fliegen kann

Kommentare