Donnerstagmittag in Neufahrn

Polizei schnappt zwei 15-jährige Einbrecher

  • schließen

Neufahrn – Sie sind erst 15. Zwei Jugendliche sind am Donnerstag in eine Neufahrner Wohnung eingebrochen. Die beiden erbeuteten Geld und Schmuck - weit kamen sie allerdings nicht.

Wie die Neufahrner Polizei berichtet, hatte sich ein Zeuge am Donnerstag kurz nach 11 Uhr auf der Dienststelle gemeldet: Er hatte beobachtet, wie zwei Jugendliche vom Balkon einer Hochparterre-Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Straße Am Hart stiegen und flüchteten. Die Polizei stellte fest, dass die beiden Täter ein Fenster gewaltsam aufgedrückt und aus der Wohnung Schmuck und Bargeld im Wert von rund 5000 Euro gestohlen hatten.

Im Rahmen der zeitgleich eingeleiteten Fahndung konnten aufgrund der guten Beschreibung des Zeugen in der Bahnhofstraße zwei 15-jährige Jugendliche aus Neufahrn festgenommen werden. Bei beiden wurden jeweils Teile der Beute gefunden. Wie sich später herausstellte, handelt es sich bei den Geschädigten um Verwandte des einen Jugendlichen – „weshalb die Täter genau wussten, dass sich in der Wohnung eine lukrative Beute befand“, teilt die PI Neufahrn mit. Die beiden Einbrecher wurden nach der Vernehmung entlassen und ihren Eltern übergeben.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Wir sind alle geknickt und enttäuscht“
Landkreis – Den Ausgang der Wahl kommentierten die Kandidaten so:
„Wir sind alle geknickt und enttäuscht“
Bundestagswahl im Live-Ticker: Irlstorfer im Bundestag - AfD zweitstärkste Kraft!
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse im Landkreis Freising? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle Infos, Ergebnisse und Stimmen …
Bundestagswahl im Live-Ticker: Irlstorfer im Bundestag - AfD zweitstärkste Kraft!
Ausstellung zum Gefangenenlager: Den Nummern ein Gesicht geben
Lange waren sie nur Nummern, die Weltkriegsgefangenen, die in Moosburg untergebracht waren. Doch dank des Stalag-Vereins hat sich das geändert. Das beweist eine …
Ausstellung zum Gefangenenlager: Den Nummern ein Gesicht geben
„Wir arbeiten daran“
Bürgerversammlung Teil zwei: Nach dem ausführlichen Rechenschaftsbericht von Bürgermeister Sebastian Thaler erhielten die Bürger das Wort und ausreichend Gelegenheit, …
„Wir arbeiten daran“

Kommentare