+
In einem Orchester werden künftig die Nachbarn Hallbergmoos und Neufahrn spielen. Die Gemeinden wollen eine gemeinsame Musikschule gründen. Auf dem Bild: die Hallbergmooser Vhs-Schüler beim Sommerkonzert.

Projekt nimmt Fahrt auf

Neufahrn und Hallbergmoos planen gemeinsame Musikschule

Es wäre ein Coup: Neufahrn und Hallbergmoos wollen gemeinsam eine Musikschule gründen. Die Gemeinden würden damit aus der Not eine Tugend machen.

Hallbergmoos – Die Nachbargemeinden Hallbergmoos und Neufahrn könnten in Zukunft in einem gemeinsamen „Orchester“ spielen: Für die Gründung der „Musikschule Hallbergmoos-Neufahrn e.V.“ gab der Gemeinderat nun einstimmig grünes Licht. Die Kollegen aus Neufahrn müssen kommende Woche noch nachziehen. Dann steht einem übergreifenden, musikalischen Bildungsangebot nichts mehr im Wege.

Geboren wurde die Idee, eine eigenständige Musikschule zu etablieren, im Zuge der Neuorganisation der Volkshochschule Hallbergmoos: Sie soll künftig nicht mehr als Verein, sondern als Einrichtung der Kommune geführt werden. Weil es für den Verein und die handelnden Personen, so die Begründung, zunehmend schwerer wurde, mit der bisherigen Struktur die Organisation und wachsenden Anforderungen zu bewältigen.

Musikschule war eine von zwei Alternativen

Die eingesetzte Arbeitsgruppe aus den Reihen von Vhs, Gemeinderat und der Verwaltung kam im Zuge der Vorbereitung auf den Gedanken, die boomende Musikabteilung auszugliedern und auf eigene Beine zu stellen, wie Bürgermeister Harald Reents berichtet. „Wir hatten die Idee, etwas Neueres, Charmanteres zu machen, und sind zu einer tollen Lösung gekommen.“ Eine Idee, die auch in der Nachbargemeinde Neufahrn auf Interesse stieß. Weil sich damit, wie Reents erläuterte, das musikalische Bildungsangebot ausbauen lässt und Synergien möglich sind.

In die Beratungen mit den Geschäftsführern des Bayerischen Sing- und Musikschulen-Verbands sowie des Landesverbands der Musikinstitute Bayerns waren auch Neufahrns Bürgermeister Franz Heilmeier und Vertreter der Neufahrner Vhs eingebunden. Aufgezeigt wurde ihnen die Möglichkeit, eine Musikschule, wie es sie beispielsweise in Freising gibt, einzurichten – oder aber ein freies Musikinstitut (zum Beispiel 3klang e.V. Freising). Musikinstitute sind in ihrer Organisation freier und können überwiegend mit Honorarkräften arbeiten.

Musikschulen sind öffentliche gemeinnützige Einrichtungen, die einen öffentlichen Bildungsauftrag erfüllen und an staatlichen Vorgaben (Schulordnung, Aufbau, Beschäftigung hauptamtlicher Musiklehrer) gebunden sind. Staatliche Fördermittel erhalten beide Organisationen, „wobei Musikschulen besser bedacht werden“, heißt es aus dem Rathaus.

Beiträge zur Musikschule: Mitglieder entscheiden

Die Arbeitsgruppe schlug nun vor, unter Federführung der beiden Gemeinden den Verein „Musikschule Hallbergmoos-Neufahrn e.V.“ zu gründen. Erklärtes Ziel ist die musikalische, außerschulische Musikerziehung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Eine Kooperation mit Kindertagesstätten, Schulen und kulturellen Einrichtungen ist beabsichtigt. Die Musikabteilung der Vhs Hallbergmoos wird indes ihren Betrieb einstellen.

Da sich die Musikschule noch im Gründungsstadium befindet, wurden im bis dato nicht veröffentlichten Satzungsentwurf noch keine Mitgliedsbeiträge festgelegt. Über die Höhe entscheidet die Mitgliederversammlung jeweils für das folgende Geschäftsjahr. Über die Details der geplanten Musikschule wollen die beiden Bürgermeister am Donnerstag bei einem Pressetermin informieren. 

Ebenfalls interessant

Dieses Riesenprojekt stemmt die Gemeinde Hallbergmoos momentan. Ein buntes Programm bietet auch die Vhs Nandlstadt an. Für Furore hat die Musikschule Freising vor Kurzem gesorgt.

Eva Oestereich


Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz an der Isar: Retter suchen Wasser nach vermisster Person ab
Ein massives Aufgebot an Rettern hat die Isar nördlich von München nach einer vermissten Person abgesucht. Sie tauchte offenbar bei Ismaning unter.
Großeinsatz an der Isar: Retter suchen Wasser nach vermisster Person ab
Hochwasser-Ticker Kreis Freising: Grundwasser gefährdet Keller, Isar steigt wieder
Braune Fluten wälzten sich am Dienstag durch den Landkreis Freising. Am Abend zwang das Hochwasser die Feuerwehr zum Handeln.
Hochwasser-Ticker Kreis Freising: Grundwasser gefährdet Keller, Isar steigt wieder
Dramatischer Einsatz in Freising und Moosburg: Erinnerungen an Pfingsthochwasser vor 20 Jahren
Beim aktuellen Isar-Pegel werden Erinnerungen an das Pfingsthochwasser wach, das sich derzeit exakt zum 20. Mal jährt. Nur: Damals war alles viel dramatischer.
Dramatischer Einsatz in Freising und Moosburg: Erinnerungen an Pfingsthochwasser vor 20 Jahren
Durchgesickert: Neue Gruppe will Attenkirchens Bürgermeister herausfordern
In Attenkirchen wird sich eine neue politische Gruppierung bilden. Und sie wird einen Bürgermeisterkandidaten aufstellen. Die Personalie scheint bereits fix.
Durchgesickert: Neue Gruppe will Attenkirchens Bürgermeister herausfordern

Kommentare