Neufahrn: Wohnsitzloser auf frischer Tat bei Einbruch ertappt

  • schließen

Er wollte in ein Geschäft einsteigen - doch hat die Rechnung ohne die aufmerksame Nachbarin gemacht. Die alarmierte die Polizei - und der 36-Jährige wurde geschnappt.

Ein 36-Jähriger konnte am Montag gegen 1.30 Uhr auf frischer Tat bei einem Einbruch in ein Geschäft an der Bahnhofstraße in Neufahrn ertappt werden. Der Mann verschaffte sich über ein aufgehebeltes Fenster Zutritt. Einer aufmerksamen Nachbarin ist es zu verdanken, dass die Polizei den Täter in flagranti erwischte. 

Da der Täter ohne festen Wohnsitz ist, wurde er vorerst zur PI Neufahrn gebracht. Der Sachschaden beträgt insgesamt rund 500 Euro, die Beute beträgt 50 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pfrombach: Neues Gewerbegebiet stößt auf Kritik - Stadträte fühlen sich überrumpelt
Ein Betrieb in Pfrombach bei Moosburg möchte expandieren. Das sorgt für Unmut bei manchen Stadträten - und Forderungen nach mehr Transparenz.
Pfrombach: Neues Gewerbegebiet stößt auf Kritik - Stadträte fühlen sich überrumpelt
Bei der Westtangente „auf der Zielgeraden“: CSU beleuchtet Moosburgs Großprojekte
Beim Stammtisch der Moosburger CSU ging es jetzt um die großen Moosburg-Themen: Westtangente, Amperauen, Hallenbad und Pfrombachs neues Gewerbegebiet.
Bei der Westtangente „auf der Zielgeraden“: CSU beleuchtet Moosburgs Großprojekte
Zu kurze Tonschicht bremst Tangentenbau ab
„Des is boanig.“ Franz Piller ist Bayer. Ein Bayer, der in der Stadt Freising für das Mammutprojekt Westtangente zuständig ist. Und als wäre dieses Vorhaben, wenn es …
Zu kurze Tonschicht bremst Tangentenbau ab
Zwei Orgeln, ein Klangerlebnis
Andachtsvoll und erbauend: Diese Attribute zeichneten das stimmungsvolle Orgelkonzert mit dem Bamberger Domorganisten Professor Markus Willinger in der Stadtpfarrkirche …
Zwei Orgeln, ein Klangerlebnis

Kommentare