Neufahrn: Wohnsitzloser auf frischer Tat bei Einbruch ertappt

  • schließen

Er wollte in ein Geschäft einsteigen - doch hat die Rechnung ohne die aufmerksame Nachbarin gemacht. Die alarmierte die Polizei - und der 36-Jährige wurde geschnappt.

Ein 36-Jähriger konnte am Montag gegen 1.30 Uhr auf frischer Tat bei einem Einbruch in ein Geschäft an der Bahnhofstraße in Neufahrn ertappt werden. Der Mann verschaffte sich über ein aufgehebeltes Fenster Zutritt. Einer aufmerksamen Nachbarin ist es zu verdanken, dass die Polizei den Täter in flagranti erwischte. 

Da der Täter ohne festen Wohnsitz ist, wurde er vorerst zur PI Neufahrn gebracht. Der Sachschaden beträgt insgesamt rund 500 Euro, die Beute beträgt 50 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ex-Freundin mehrmals brutal misshandelt
Im März verurteilte das Amtsgericht Freising einen Kundenbetreuer (36) wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer Haftstrafe von drei Jahren und sechs Monaten. Das …
Ex-Freundin mehrmals brutal misshandelt
Eine ausgezeichnete Schnapsidee
Es war eine Schnapsidee im wahrsten Sinne des Wortes. Und eine, die binnen zehn Jahren zu großen Erfolgen geführt hat. Die beiden vom Schusterhof in Fürholzen stammenden …
Eine ausgezeichnete Schnapsidee
Vor Tankstelle in Eching: Fünf Randalierer schlagen auf 38-Jährigen und seine Freundin ein
Zu einer üblen Schlägerei, bei der fünf Angreifer auf einen 38-jährigen Echinger losgingen, kam es in der Nacht zum Sonntag vor der Aral-Tankstelle in Eching (Landkreis …
Vor Tankstelle in Eching: Fünf Randalierer schlagen auf 38-Jährigen und seine Freundin ein
Drama an der Donau: Mann will rollendes Auto anhalten und ertrinkt vor Augen seiner Partnerin
Er wollte seinen rollenden Wagen stoppen, doch dabei ist ein Mann aus dem Landkreis Freising gestorben. Er ertrank in der Donau - vor den Augen seiner Partnerin.
Drama an der Donau: Mann will rollendes Auto anhalten und ertrinkt vor Augen seiner Partnerin

Kommentare