Bahnfahrer, aufgepasst!

Notarzteinsatz: Sperrung wieder aufgehoben

  • schließen

Freising - Ein Notarzteinsatz am Gleis verhindert momentan ein schnelles Vorankommen von und nach Freising. Bisher gibt es keinen Schienenersatzverkehr.

Update 21.52 Uhr: Sperrung aufgehoben! Es ist aber noch mit Verzögerungen zu rechnen.

Update 21.11 Uhr: Ein provisorischer Schienenersatzverkehr mit Taxen wird in zirka 15 Minuten zwischen Lohhof und Feldmoching eingerichtet.

Update 21.05 Uhr: Die S-Bahnen in Richtung Freising/Flughafen enden jetzt bereits in Feldmoching.

Erstmeldung 21 Uhr: Zwischen Oberschleißheim und Unterschleißheim ist die Strecke momentan gesperrt. Die S-Bahnen in Richtung Ostbahnhof enden in Lohhof. In Richtung Freising verkehren sie bis Oberschleißheim. Ein Schienenersatzverkehr konnte noch nicht eingerichtet werden. Die Bahn spricht von einer geschätzten Störungsdauer von zirka zwei Stunden - basierend auf Erfahrungswerten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bein gestellt: 17-Jährige stürzt auf der Bahnhofstreppe in Freising
Einer 17-Jährigen wurde am Sonntagnachmittag (13. August) am Bahnhof Freising von einer bislang unbekannten Person ein Bein gestellt. Die Jugendliche befand sich am …
Bein gestellt: 17-Jährige stürzt auf der Bahnhofstreppe in Freising
20 Fragen an Bundestagskandidat Andreas Mehltretter (SPD)
Die Bundestagskandidaten des Wahlkreises Freising/Pfaffenhofen haben ein Ziel: Sie wollen nach Berlin. Das FT stellt Ihnen, liebe Leser, nach und nach die Kandidaten …
20 Fragen an Bundestagskandidat Andreas Mehltretter (SPD)
Ausstellung in Sichtweite: Moosburgs Stalag-Museum nimmt Konturen an
Der Aufbau eines repräsentativen Stalag-Museums in Moosburg schreitet voran. Bei einem Besuch in den Räumen im Haus der Heimat wird deutlich, wie umfassend die Aufgabe …
Ausstellung in Sichtweite: Moosburgs Stalag-Museum nimmt Konturen an
„Bei uns in Hallbergmoos ist viel los“
Das Bauamt und die Finanzabteilung werden mit zwei neuen Mitarbeitern aufgestockt. Der dritte im Bunde ist der erste hauptberufliche Gerätewart der Feuerwehren Goldach …
„Bei uns in Hallbergmoos ist viel los“

Kommentare