Täterbeschreibung

Dieb schleicht sich in Haus, unterhält sich mit Opfer - und klaut 780 Euro

Notzenhausen/Rudelzhausen - Dreister geht es kaum: Ein Unbekannter schleicht sich in das Haus eines 87-Jährigen, unterhält sich noch mit dem Bewohner und verschwindet dann mit seinem Bargeld.

Die Moosburger Polizei ermittelt in einem Fall von "Einschleichdiebstahl": Laut Bericht gelangte am Dienstag gegen 14 Uhr ein bisher unbekannter Täter in ein unverschlossenes Wohnanwesen in Notzenhausen (Gemeinde Rudelzhausen). Zu diesem Zeitpunkt schlief der 87-jährige Hausbewohner zunächst noch, bemerkte dann aber den Eindringling. 

Laut Polizei unterhielt sich der Hausherr noch einige Minuten mit dem Unbekannten, bevor dieser das Haus verließ. Unmittelbar danach stellte der 87-Jährige fest, dass Bargeld in Höhe von 780 Euro fehlte.

Die Täterbeschreibung des Diebs:

Ca. 50 Jahre alt, kräftige Gestalt, stark hervortretender Bauch, sprach „slawisch“. Wer zur genannten Tatzeit im Bereich Notzenhausen verdächtige Fahrzeuge oder Personen bemerkt hat, soll sich mit der PI Moosburg, Tel. 08761-30180, in Verbindung setzen.

Die Moosburger Polizei empfiehlt, Wohnungen oder Wohnhäuser immer abzuschließen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Ahoi – und gute Fahrt“: Realschule Moosburg verabschiedet 193 Absolventen
Moosburg - Die „Tour de Kastulus“ ist vorbei: Nach einem teils harten Wettkampf konnten gestern 193 Absolventen der Realschule Moosburg das Siegerpodest besteigen und …
„Ahoi – und gute Fahrt“: Realschule Moosburg verabschiedet 193 Absolventen
Die Energiewende in der eigenen Garage
Der erhoffte E-Auto-Boom ist bislang ausgeblieben – trotz staatlicher Förderungen. Und auch diejenigen, die die Infrastruktur für die Elektromobilität schaffen, finden, …
Die Energiewende in der eigenen Garage
Es wird keine „Stinkeanlage“
Eine Klärschlammtrocknung soll im Anglberger Kraftwerk errichtet werden. Im Vorfeld gab es jetzt einen Dialogabend mit den Bürgern aus der Kraftwerksnachbarschaft. …
Es wird keine „Stinkeanlage“
Wegen Gleiserneuerung: Drei Wochen Bus statt S-Bahn
In den Ferien kommt es auf der Strecke der S1 zu Behinderungen. Zwischen Moosach und Feldmoching werden Gleise erneuert - Regionalzüge können allerdings fahren.
Wegen Gleiserneuerung: Drei Wochen Bus statt S-Bahn

Kommentare