Ohne Führerschein und mit falschem Namen unterwegs

Eching - Ohne Ausweis war ein 33-jähriger Oberschleißheimer am Sonntag unterwegs. Bei einer Kontrolle wurde ihm das zum Verhängnis.

Ein 33-jähriger Oberschleißheimer wurde am Sonntagnachmittag um 16.40 Uhr an der Oberen Hauptstraße mit seinem Fiat Ducato Transporter angehalten. Bei der Kontrolle konnte sich der Fahrer nicht ausweisen und gab den Namen seines Bruders an. Die Beamten schöpften jedoch Verdacht und nahmen ihn zur Identitätsfeststellung vorläufig fest. Es stellte sich letztlich heraus, dass sein türkischer Führerschein in Deutschland nicht mehr gültig war. 

Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und ein Bußgeld wegen falscher Personalienangabe.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus dem Hobbybrutzeln wird die Altbayerische Grillmeisterschaft
Wer in den vergangenen Jahren bei Kino am Rang war, kann sich vielleicht erinnern: Fünfmal fand bisher eine Freisinger Grillmeisterschaft statt – doch zuletzt sah es für …
Aus dem Hobbybrutzeln wird die Altbayerische Grillmeisterschaft
Flüchtlingshetze: Informatiker muss über 3000 Euro zahlen
Warum er sich auf Facebook zu einer Hetztirade hinreißen ließ, konnte sich ein Informatiker (52) letztlich selbst nicht mehr erklären. Aber das nützt ihm nichts: Wegen …
Flüchtlingshetze: Informatiker muss über 3000 Euro zahlen
Diamantene Hochzeit von Martin und Anna Ebner: Beim Wirt hat’s gefunkt
60 Jahre ist es nun schon her, dass sich Martin und Anna Ebner am in der Acheringer Kirche St. Peter und Paul das Jawort gegeben haben. Das unvergessliche Datum: 17. Mai …
Diamantene Hochzeit von Martin und Anna Ebner: Beim Wirt hat’s gefunkt
MibiKids: Eine Freisinger Erfolgsgeschichte
Migration und Bildung müssen sich nicht ausschließen. Das beweist der Verein „MibiKids“ (Migration Bildung Kinder) seit mittlerweile sieben Jahren.
MibiKids: Eine Freisinger Erfolgsgeschichte

Kommentare