+

Bürgergutachten

Online mitreden beim „Bürgergutachten 2030“

Mitmachen beim „Bürgergutachten 2030. Bayern, Deine Zukunft“: Dazu ermuntert auch die Stadt Freising ausdrücklich alle Interessierten. Bis Sonntag, 4. Februar, kann man noch dabei sein – unter www.2030-deine-zukunft.bayern auf den Seiten der Bayerischen Staatsregierung.

Landkreis2018 feiert Bayern die Jubiläen „100 Jahre Freistaat“ und „200 Jahre Verfassungsstaat“. Im Rahmen dieses Jubiläumsjahrs „Wir feiern Bayern“ hat die Bayerische Staatsregierung das Bürgergutachten „2030. Bayern, Deine Zukunft“ aufgelegt. Welche Ideen haben die Bürger Bayerns für die weitere Entwicklung ihrer Heimat? Was wünschen sie sich für ihre Zukunft und für die ihrer Kinder und Enkelkinder? Welchen Herausforderungen sehen sie sich in ihrem Alltag gegenüber? Wo und wie erwarten sie ein Handeln der Politik? Diese und weitere Fragen sollen im Rahmen des Bürgergutachtens beantwortet werden. Der laufende Beteiligungsprozess hat drei Phasen:

Erstens: Die regionalen Bürgerkonferenzen, die im Herbst 2017 in jedem Regierungsbezirk und in der Landeshauptstadt München stattgefunden haben und großes Interesse der Bürger an einer aktiven Mitgestaltung zeigten.

Zweitens: Die „digitale Bürgerkonferenz“, die noch bis 4. Februar zum Mitmachen und Mitdiskutieren einlädt.

Drittens: Einen Bürgergipfel im Frühjahr 2018.

In der jetzt angelaufenen zweiten Phase sind alle Bayern gefragt. Grundlage der digitalen Bürgerkonferenz bilden die Empfehlungen aus den durchgeführten Bürgerkonferenzen im vergangenen Herbst. Noch bis 4. Februar können alle Interessierten jetzt die eingereichten Vorschläge unter www.2030-deine-zukunft.bayern gewichten, kommentieren und weiterentwickeln. Insgesamt stehen folgende Themenschwerpunkte zur Auswahl: Bildung, Familie. Arbeit,Soziale Sicherheit im Alter, Gesundheit, Pflege, Migration, Integration, Sicherheit, Rechtsstaat, Infrastruktur, Landwirtschaft, Umwelt, Energie, Mobilität, Politische Kultur, Zusammenhalt und Identität.

Wenn die Onlinebefragung abgeschlossen ist, folgt zum Abschluss des Prozesses ein Bürgergipfel in München. 

Gut zu wissen

Alle Informationen zum Thema unter www.2030-deine-zukunft.bayern.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bierlaster verliert Ladung - 8.000 Liter Weißbier auf dem Autobahn-Kreuz
8.000 Liter Weißbier - und viel zerbrochenes Glas: Das ist die Bilanz des Nachmittags am Kreuz Neufahrn nördlich von München.
Bierlaster verliert Ladung - 8.000 Liter Weißbier auf dem Autobahn-Kreuz
Meisterschützen am laufenden Band
Zum letzten Vereinsabend 2017/18 mit Preisverteilung des Endschießens folgten Schützenmeister Florian Reindl wieder viele Mitglieder ins neue Schützenheim. Schließlich …
Meisterschützen am laufenden Band
Fünf Jahre Gefängnis für dreisten Kupferdieb
Bei insgesamt über 80 Einbrüchen in metallverarbeitende Betriebe und Elektrofirmen im südbayerischen Raum machte eine rumänische Bande Beute in Höhe von knapp zwei …
Fünf Jahre Gefängnis für dreisten Kupferdieb
Hallbergmoos investiert: 250 Wohneinheiten und ein Kinderhaus
Wohnen und Kinderbetreuung: Das sind momentan die Themen in der Wachstumsgemeinde Hallbergmoos. Beides wird im Baugebiet „Jägerfeld-West“ mit Hochdruck angepackt.
Hallbergmoos investiert: 250 Wohneinheiten und ein Kinderhaus

Kommentare