+

Bürgergutachten

Online mitreden beim „Bürgergutachten 2030“

Mitmachen beim „Bürgergutachten 2030. Bayern, Deine Zukunft“: Dazu ermuntert auch die Stadt Freising ausdrücklich alle Interessierten. Bis Sonntag, 4. Februar, kann man noch dabei sein – unter www.2030-deine-zukunft.bayern auf den Seiten der Bayerischen Staatsregierung.

Landkreis2018 feiert Bayern die Jubiläen „100 Jahre Freistaat“ und „200 Jahre Verfassungsstaat“. Im Rahmen dieses Jubiläumsjahrs „Wir feiern Bayern“ hat die Bayerische Staatsregierung das Bürgergutachten „2030. Bayern, Deine Zukunft“ aufgelegt. Welche Ideen haben die Bürger Bayerns für die weitere Entwicklung ihrer Heimat? Was wünschen sie sich für ihre Zukunft und für die ihrer Kinder und Enkelkinder? Welchen Herausforderungen sehen sie sich in ihrem Alltag gegenüber? Wo und wie erwarten sie ein Handeln der Politik? Diese und weitere Fragen sollen im Rahmen des Bürgergutachtens beantwortet werden. Der laufende Beteiligungsprozess hat drei Phasen:

Erstens: Die regionalen Bürgerkonferenzen, die im Herbst 2017 in jedem Regierungsbezirk und in der Landeshauptstadt München stattgefunden haben und großes Interesse der Bürger an einer aktiven Mitgestaltung zeigten.

Zweitens: Die „digitale Bürgerkonferenz“, die noch bis 4. Februar zum Mitmachen und Mitdiskutieren einlädt.

Drittens: Einen Bürgergipfel im Frühjahr 2018.

In der jetzt angelaufenen zweiten Phase sind alle Bayern gefragt. Grundlage der digitalen Bürgerkonferenz bilden die Empfehlungen aus den durchgeführten Bürgerkonferenzen im vergangenen Herbst. Noch bis 4. Februar können alle Interessierten jetzt die eingereichten Vorschläge unter www.2030-deine-zukunft.bayern gewichten, kommentieren und weiterentwickeln. Insgesamt stehen folgende Themenschwerpunkte zur Auswahl: Bildung, Familie. Arbeit,Soziale Sicherheit im Alter, Gesundheit, Pflege, Migration, Integration, Sicherheit, Rechtsstaat, Infrastruktur, Landwirtschaft, Umwelt, Energie, Mobilität, Politische Kultur, Zusammenhalt und Identität.

Wenn die Onlinebefragung abgeschlossen ist, folgt zum Abschluss des Prozesses ein Bürgergipfel in München. 

Gut zu wissen

Alle Informationen zum Thema unter www.2030-deine-zukunft.bayern.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drama an der Donau: Mann will rollendes Auto anhalten und ertrinkt vor Augen seiner Partnerin
Er wollte seinen rollenden Wagen stoppen, doch dabei ist ein Mann aus dem Landkreis Freising gestorben. Er ertrank in der Donau - vor den Augen seiner Partnerin.
Drama an der Donau: Mann will rollendes Auto anhalten und ertrinkt vor Augen seiner Partnerin
Freisinger Landtagskandidaten stehen fest
Die Kandidaten für die Landtagswahlen im Oktober stehen fest. Für den Landkreis Freising treten an:
Freisinger Landtagskandidaten stehen fest
Als Lausbub im Seilerbrückl...
Aus dem Lausbuam ist ein Autor geworden. Franz Xaver Brunngartner (64) hat ein Buch über seine abenteuerliche Kindheit in Freising geschrieben - er erlebte …
Als Lausbub im Seilerbrückl...
Freisinger Brücken werden regelmäßig „abgeklopft“
Der Brückeneinsturz in Genua erschüttert die Welt. Einige Menschen im Landkreis stellen sich nun die Frage: Wie steht es um die Brücken im Landkreis? 
Freisinger Brücken werden regelmäßig „abgeklopft“

Kommentare