Panzerknacker auf Diebestour

Landkreis - Die Einbrüche in einen Bankcontainer in Wolfersdorf im Oktober, in eine Tankstelle in Dietersheim am Montag und bei Carpark in Eching an den Weihnachtsfeiertagen könnten alle auf das Konto einer Täterbande gehen. Das vermutet die Kripo Erding.

„Wir vermuten, dass es sich um eine oder mehrere Täterbanden handelt“, sagt Kripo-Sprecher Josef Vogl. Alle Spuren deuten daraufhin, denn der Modus Operandi, also die Art und Weise, wie die Einbrüche begangen wurden, ist offenbar bei fast allen Taten der gleiche gewesen. Zum einen haben es die Panzerknacker immer auf die Tresore abgesehen, denn andere Gegenstände wurden nie entwendet. Zum anderen wurden die Geldschränke jedes Mal auf die gleiche Weise gewaltsam aufgeflext. Kleinere Tresorwürfel wurden einfach abtransportiert. In Wolfersdorf ist es den Dieben sogar gelungen, den tonnenschweren Standtresor abzutransportieren, der Wochen später ebenfalls aufgeflext in einem Fluss in Nordrhein-Westfalen gefunden wurde. „Das war schon alles sehr professionell“, sagt Vogl.

Allerdings gab es auch Einbrüche, bei denen es den Tätern nicht gelungen ist, die Tresore zu öffnen, und sie ohne Beute von dannen ziehen mussten. Den Spuren nach zu urteilen, seien die Diebe dabei sogar äußerst dilettantisch vorgegangen. „Deshalb glauben wir, dass es sich auch um zwei oder drei verschiedene Banden handeln könnte“, so Vogl.

Die Spurenauswertung läuft derzeit noch auf Hochtouren. Dabei hoffen die Ermittler Fingerabdrücke und DNA-Spuren zu finden, um sie dann mit den Spuren der jeweiligen Einbrüche vergleichen zu können. Erst dann können die Beamten anhand möglicher Parallelen feststellen, ob sich der Verdacht einer Täterbande erhärtet.

Die Kripo in Erding sucht noch immer nach Zeugen zum Banküberfall in Wolfersdorf am 19. Oktober und zum Einbruch im Carpark in Eching. Hier haben die Täter zwischen 24. und 28. Dezember zugeschlagen. Hinweise unter Tel. (0 81 22) 96 80. Die Polizei Neufahrn bittet Zeugen, sich im Fall des Tankstellen-Einbruchs in Dietersheim unter Tel. (0 81 65) 9 51 00 zu melden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hier werden die Gäste zum Verweilen „angestiftet“
Weder durch die Rathaus-Baustelle noch durch das nasskalte Nieselwetter zur Eröffnung lassen sich die Echinger ihren Christkindlmarkt auf dem Bürgerplatz vermiesen.
Hier werden die Gäste zum Verweilen „angestiftet“
CSU-Kandidat Markus Staudt will in Zolling mit neuen Ideen alte Strukturen aufbrechen
„Ich will keinen Wahlkampf führen, ich will um euer Vertrauen werben“, so lautet der Vorsatz des Bürgermeisterkandidaten des CSU Ortsverbands Zolling. Markus Staudt …
CSU-Kandidat Markus Staudt will in Zolling mit neuen Ideen alte Strukturen aufbrechen
Wohnungsnot: Seit Monaten mit vier Kindern auf zehn Quadratmetern - Vater setzt verzweifelten Hilferuf auf
Weil ein Freisinger einen Mietvertrag platzen lässt, gerät ein alleinerziehender Vater mit vier Kindern in höchste Not. Die fünf „wohnen“ auf zehn Quadratmetern Fläche.
Wohnungsnot: Seit Monaten mit vier Kindern auf zehn Quadratmetern - Vater setzt verzweifelten Hilferuf auf
Alpenländisches Adventsingen in der Freisinger Luitpoldhalle: Bravour-Stück der leisen Töne
Erneut hat das Freisinger Tagblatt zum Alpenländischen Adventsingen geladen. Es gelang ein Bravour-Stück der leisen Töne.
Alpenländisches Adventsingen in der Freisinger Luitpoldhalle: Bravour-Stück der leisen Töne

Kommentare