+
Ein tödlicher Verkehrsunfall hat sich am Freitagmorgen auf der A 9 Richtung München ereignet.

Hubschrauber im Einsatz

Tödlicher Unfall auf der A9: Auto überschlägt sich – Massive Verkehrsbehinderungen

Ein tödlicher Verkehrsunfall hat sich am Freitagmorgen auf der A 9 Richtung München ereignet. Ein Mann starb noch an der Unfallstelle, ein zweiter wurde schwer verletzt. 

Paunzhausen –  Wie das Polizeipräsidium Oberbayern mitteilt, ging gegen 4.45 Uhr die Mitteilung über einen schweren Unfall auf Höhe der Raststätte Paunzhauser Feld zwischen den Anschlussstellen Pfaffenhofen und Allershausen ein. Vor Ort fanden die Beamten einen stark beschädigten Wagen vor. Einer der beiden Insassen, ein 40 Jahre alter Pole, erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der zweite, ein 48-jähriger Ukrainer, wurde mit dem Rettungshubschrauber schwer verletzt in eine Münchner Klinik gebracht. 

Wagen kollidiert mit Pfosten und schleudert in Leitplanke

Nach derzeitigem Kenntnisstand waren die beiden Männer mit einem Renault in Richtung München unterwegs. Sie hatten auf dem Parkplatz Paunzhauser Feld offenbar kurz gehalten, denn von dort wollten sie wieder auf die Autobahn fahren. Dabei kollidierte der Wagen zunächst mit einem Betonleitpfosten am Ende des Parkplatzes und schleuderten dann in die Mittelleitplanke. In der Folge überschlug sich das Auto. Die Staatsanwaltschaft hat einen Gutachter beauftragt, der den genauen Unfallhergang klären soll. 

Massive Verkehrsbehinderungen

Aufgrund des Berufsverkehrs kam es in der Folge zu starken Verkehrsbehinderungen. Die Fahrbahn wurde ab 5.30 Uhr komplett gesperrt. Aktuell wird der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Dabei half vor allem die Freiwillige Feuerwehr Allershausen. Durch die Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter beauftragt.

Auf der Autobahn A9 hat sich kürzlich ein Lkw-Unfall ereignet. Eine Person wurde schwer verletzt. Die Autobahn Richtung München war zeitweise komplett gesperrt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Müssen Geld in die Hand nehmen“: BGG-Kandidat Uwe Penner plant Investitionen für Gammelsdorf
„Anpacken statt schlechtreden“ will Uwe Penner, der für die Bürgernahe Gruppe in Gammelsdorf neuer Ortschef werden möchte. Nun stellte er sein Wahlprogramm vor.
„Müssen Geld in die Hand nehmen“: BGG-Kandidat Uwe Penner plant Investitionen für Gammelsdorf
Landratskandidat Franz Scholz (AfD) will wieder „Recht und Ordnung“ in Bayern
Franz Scholz (AfD) will der Freisinger Landrat werden. Im Interview spricht er über seine Vorhaben und darüber, was ihn am Landkreis stört.
Landratskandidat Franz Scholz (AfD) will wieder „Recht und Ordnung“ in Bayern
Limestone Festival mit Post Malone und Seeed: Veranstalter geben ersten Einblick in ihre Pläne
Stars wie Post Malone und Seeed spielen im Juni 2020 beim Limestone Festival in Moosburg. Worauf sich Besucher noch freuen dürfen, verraten nun die Veranstalter.
Limestone Festival mit Post Malone und Seeed: Veranstalter geben ersten Einblick in ihre Pläne
Zollings CSU-Bürgermeisterkandidat Markus Staudt möchte ein lösungsorientiertes Miteinander
Markus Staudt steigt in Zolling für die CSU in den Ring. Im Interview spricht er über das Bürgerhaus, seine Lieblingsplätze und darüber, wieso Kinder ihm ihre Stimme …
Zollings CSU-Bürgermeisterkandidat Markus Staudt möchte ein lösungsorientiertes Miteinander

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion