+
Sie sind der Motor der Gemeinde: Einen Teil der Ehrenamtlichen zeichnete Bürgermeister Johann Daniel (r.) aus. 

Neujahrsempfang der Gemeinde Paunzhausen

Der eigentliche Reichtum der Gesellschaft

  • schließen

In Paunzhausen war es an der Zeit, Danke zu sagen: Den vielen Ehrenamtlichen, dem Motor des gesellschaftlichen Zusammenlebens. Bürgermeister Johann Daniel appellierte bei der Gelegenheit an alle, die sich noch nicht engagieren, es doch zu tun. Denn: „Es lohnt sich!“

Paunzhausen – Ohne das Engagement der vielen Ehrenamtlichen wären Paunzhausen und die Dorfgemeinschaft sehr viel ärmer. Vieles würde nicht so gut funktionieren. Mit diesen Worten sprach Paunzhausens Bürgermeister Johann Daniel den vielen Anwesenden aus der Seele. Denn die Ehrenamtlichen opfern ihre Freizeit für diesen so wichtigen Dienst am Nächsten. Eine Bezahlung gibt es für das, was sie tun nicht. Wie wertvoll diese Arbeit ist, wurde an dem Abend immer wieder hervorgehoben. Und es tat den geladenen Gästen gut, einmal ein aufrichtiges Dankeschön für all das Geleistete zu hören. „Wir haben uns vorgenommen, das Ehrenamt stärker zu würdigen, auch von Seiten der Gemeinde einen Dank und unsere Anerkennung auszusprechen“, sagte Bürgermeister Johann Daniel zu Beginn des Festabends. Die Wertschätzung erfuhren die Helfer an diesem Samstagabend neben einem aufrichtigen Dankeschön zudem in Form von Medaillen und Urkunden. Die Geehrten würden sich zum Wohle der Gemeinde einsetzen und so für ein gutes soziales Miteinander sorgen. „Dies ist heute nicht mehr selbstverständlich“, sagte Daniel. Denn im öffentlichen Leben würden manche Bereiche ohne freiwillige Hilfe der Bürger gar nicht mehr existieren. Davor könne man nur den Hut ziehen. Ehe der Rathauschef die Auszeichnungen überreichte, wollte er den Anwesenden noch ein Zitat des ehemaligen Bundespräsidenten Horst Köhler ans Herz legen: Engagement macht stark, den Einzelnen und die Gemeinschaft. Sie alle wissen das, und alle anderen, die noch nicht aktiv sind, denen rufe ich zu: Engagieren Sie sich. Es lohnt sich!“

Nach der Auszeichnung hatte Daniel noch eine besondere Bitte an alle: „Gebt euer Wissen an die Jüngeren weiter. Denn eine Gesellschaft mit ehrenamtlich Engagierten ist eine deutlich bessere.

Die Geehrten

Für insgesamt 146 Jahre erhielten vier Feuerwehrmänner eine Ehrenmedaille in Gold: Hubert Mayerhofer (42 Jahre), Heinz Glück (36), Konrad Offenbeger (36) und Peter Hahn (32).

Rosemarie Aschauer (46) und Katharina Holzer (44) wurden mit der Ehrenmedaille in Gold für ihre Arbeit im Kirchenchor ausgezeichnet.

An den TSV Paunzhausen gingen Bronze- und Goldmedaillen: Silvia Lachermeier (20), Marianne Blassl (20), Regina Fichter (12) und Brigitte Reitmeier (11).

Der Jugendchor Auszeit war mit insgesamt fünf Medaillen vertreten: Verena Geyer (20 Jahre, Gold), Natalie Geyer (17, Silber), Katja Kastner (17), Lisa Plöckl (17) und Michelle untersänger (17).

Ihr Engagement vergoldet haben beim Krieger- und Soldatenverein: Stefan Maier (24 Jahre) und Stefan Geyer (21). In der Dorfgemeinschaft Walterskirchen aktiv sind Georg Huber (20 Jahre) und Christine Bauer (15). Medaillen für die Arbeit in Pfarrgemeinderat und Kirchenverwaltung erhielten Lina Schmid (23) und Hermine Nadler (20). Im Schützenverein Zur Linde ist Stefan Lohmeier seit 15 Jahren ehrenamtlich tätig.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Urbanes Wohnen auf dem Land
Das Doppelhaus am Rande des Maisfelds fordert den Betrachter schon ein bissl heraus. Die Architekten und Bauherren Nepomuk und Christian Wagner haben sich auch schon …
Urbanes Wohnen auf dem Land
Hakenkreuze auf dem Unterarm
Den Hinweis, dass ein gespiegeltes Hakenkreuz im Hinduismus ein „Glücksbringer-Symbol“ sei, ließ Richter Peter Pöhlmann nicht gelten. Dennoch wurde das Verfahren gegen …
Hakenkreuze auf dem Unterarm
Landkreis gibt bei Expressbus Gas
Ein Expressbus auf der Autobahn A 9, eine Verbindung zwischen den Uni-Standorten Freising und Garching – das und noch viel mehr ist als konkrete Maßnahme im …
Landkreis gibt bei Expressbus Gas
KLJB Baumgarten: Die Gemeinschaft wächst - Jubiläum steht bevor
Die KLJB Baumgarten ist auf Erfolgskurs: Nach einer längeren Pause zwischen 2005 und 2014 steigt die Zahl der Mitglieder stetig an. Auch die Aktivitäten nehmen zu. Beste …
KLJB Baumgarten: Die Gemeinschaft wächst - Jubiläum steht bevor

Kommentare