Pedal verwechselt und gegen Baum geprallt

Neufahrn - Für Panik hat bei einem Neufahrner am Montagabend die Begegnung mit einem Linienbus gesorgt. Nur blöd, dass er deshalb gleich das Pedal verwechselt hat.

Der 31-Jährige war gegen 19.10 Uhr mit seinem Daihatsu auf der Bahnhofstraße ortseinwärts unterwegs, als ihm auf Höhe des Carl-Orff-Weges der Bus entgegen kam. „Der Mann wollte nach rechts ausweichen, um dem Linienbus mehr Platz zu lassen“, berichtet die Polizei Neufahrn. „Dabei verwechselte er das Brems- mit dem Gaspedal, so dass der Pkw rechts über eine Grünfläche fuhr und frontal gegen einen Baum prallte.“

Immerhin: Der Fahrer blieb unverletzt. Am Pkw entstand allerdings Totalschaden in Höhe von rund 1500 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Für den guten Zweck durch Europa paddeln
„2500 Flusskilometer nur für die Natur – mit dem SUP-Board von München bis ins Schwarze Meer!“ Das klingt nach einer Herausforderung – und die kann man online unter …
Für den guten Zweck durch Europa paddeln
Das neue Herz von Allershausen
Aus der versteckten Glonn ist jetzt die erlebbare Glonn geworden. Sieben Jahre hat es von der ersten Idee bis zur Einweihung des Herzstücks der neuen Ortsmitte von …
Das neue Herz von Allershausen
Freising: Stadtbusfahrer für Freitag zum Streik aufgefordert
Die Freisinger Stadtbusfahrer sind am Freitag von 4 bis 10 Uhr zum Warnstreik aufgefordert. Das teilte verdi Bayern am Donnerstagnachmittag mit. 
Freising: Stadtbusfahrer für Freitag zum Streik aufgefordert
„Fliegeralarm“ über Neufahrn
Es war Anfang des Jahres ein großer Aufreger: Ab 3. Februar flogen bei Westbetrieb die auf der Südbahn startenden Flugzeuge ganz ungewohnte Linien und donnerten über …
„Fliegeralarm“ über Neufahrn

Kommentare