Pedal verwechselt und gegen Baum geprallt

Neufahrn - Für Panik hat bei einem Neufahrner am Montagabend die Begegnung mit einem Linienbus gesorgt. Nur blöd, dass er deshalb gleich das Pedal verwechselt hat.

Der 31-Jährige war gegen 19.10 Uhr mit seinem Daihatsu auf der Bahnhofstraße ortseinwärts unterwegs, als ihm auf Höhe des Carl-Orff-Weges der Bus entgegen kam. „Der Mann wollte nach rechts ausweichen, um dem Linienbus mehr Platz zu lassen“, berichtet die Polizei Neufahrn. „Dabei verwechselte er das Brems- mit dem Gaspedal, so dass der Pkw rechts über eine Grünfläche fuhr und frontal gegen einen Baum prallte.“

Immerhin: Der Fahrer blieb unverletzt. Am Pkw entstand allerdings Totalschaden in Höhe von rund 1500 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Größter Wunsch von Mauerns Senioren: barrierefrei wohnen im Zentrum
Wie soll ein Leben im hohen Alter innerhalb der Kommune gestaltet werden? Welche Voraussetzungen müssen geschaffen werden? Diese und weitere Fragen beschäftigt die …
Größter Wunsch von Mauerns Senioren: barrierefrei wohnen im Zentrum
Bäume werden gefällt
Wer ab Mittwoch am Isarkanal bei Moosburg unterwegs ist, sollte aufpassen: Da dort der Borkenkäfer immer stärker auftritt, sind die Uniper-Werke zum Handeln gezwungen.
Bäume werden gefällt
Vater mimt Fahrlehrer für seine Tochter (17) - die muss nun länger auf ihren Führerschein warten
Privaten Fahrunterricht erteilte ein Vater seiner 17-jährigen Tochter gestern kurz nach Mitternacht. Ihre Fahrerlaubnis wird deshalb nun länger auf sich warten lassen.
Vater mimt Fahrlehrer für seine Tochter (17) - die muss nun länger auf ihren Führerschein warten
Die Kinder können’s immer kaum erwarten
Die Burschen aus Hohenkammer helfen fleißig mit, aber das Sagen beim Dorffest hat der Mädchenverein. Denn der war am Samstag wieder Ausrichter der Veranstaltung für die …
Die Kinder können’s immer kaum erwarten

Kommentare