Opel-Händer in Eching betroffen

Diebstahlserie aufgeklärt: Pkws im Wert von 180.000 Euro geklaut

  • schließen

Rund fünf Monate ist es her, dass bei einem Opel-Händler in Eching zwei Modelle des Typs „Insignia“ gestohlen wurden. Wert: rund 35 000 Euro. Die Kripo Erding konnte diese Diebstähle jetzt aufklären – und Eching war nicht der einzige Tatort des Tatverdächtigen.

Eching – An den April 2017 wird man sich beim Opel-Händler in Eching nicht gern erinnern. Zwei Opel Insignia verschwanden – und ein weiteres Fahrzeug wurde regelrecht auseinandergenommen. Teile, die die damals unbekannten Täter offenbar brauchen konnten, schnappten sie sich einfach.

Am 19. April wurde spätnachts ein 28-jähriger Pole im Straubinger Osten festgenommen. Er entzog sich zunächst einer Polizeikontrolle: Als eine Straubinger Polizeistreife ihn kontrollieren wollte, gab er unvermittelt Gas – und raste davon. Allerdings kam er mit dem blauen Opel Insignia von der Straße ab und fuhr in ein angrenzendes Feld. Er sprang aus dem Auto und flüchtete zu Fuß in Richtung eines landwirtschaftlichen Anwesens. Nach einer Großfahndung war die Diebestour aber trotzdem beendet – die Polizei fand den Mann in einem Holzverschlag.

Jetzt, rund fünf Monate später, ist die Kripo Erding nach ihren bundesweiten Ermittlungen auf eine Diebstahlserie größeren Ausmaßes gestoßen. Denn: Der Tatverdächtige sei den Beamten zufolge nicht nur für die Diebstähle in Eching verantwortlich. Aufgrund der Spurenlage konnten ihm fünf weitere Taten in Altenkirchen, Rheinbach, Nordhausen und in Tirschenreuth nachgewiesen werden.

Man gehe derzeit davon aus, so heißt es seitens des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord, dass es sich um Bandenkriminalität handle. Die Ermittlungen, die sich zwischenzeitlich konkretisieren, lassen darauf schließen, dass der 28-Jährige nicht allein handelte. Er sitzt übrigens noch in Untersuchungshaft. Der Gesamtschaden der gestohlenen Karossen beträgt momentan rund 180 000 Euro, schätzt die Polizei. Die Ermittlungen dauern noch, ergäben aber mittlerweile ein klareres Bild, wie es seitens des PP Oberbayern Nord heißt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfall auf der A9: Lkw fährt auf Stauende auf - 14 Kilometer Stau
Zu einem Unfall kam es am Donnerstagnachmittag auf der A9 bei Allershausen. Ein leerer Tanklastzug ist auf ein Stauende aufgefahren. 
Unfall auf der A9: Lkw fährt auf Stauende auf - 14 Kilometer Stau
Entwarnung aufgrund einer Vermutung
Große Schaumteppiche auf dem Rufgraben zwischen Zolling und Thalham haben am Dienstag Spaziergänger in Alarmbereitschaft gebracht. Das Wasserwirtschaftsamt gab …
Entwarnung aufgrund einer Vermutung
56 neue Parkplätze für 600 Euro im Jahr
Für das Bürgerbegehren zur Umgestaltung des Plans zu spät, für den anstehenden Bürgerentscheid aber rechtzeitig: Durch einen Vertragsabschluss mit der Firma Clariant …
56 neue Parkplätze für 600 Euro im Jahr
Geplanter Bus-Halt nicht ohne Widerspruch
23 Maßnahmen umfasst die 2011 vom Stadtrat einstimmig beschlossene Innenstadtkonzeption. Die Nummer 7: eine Bushaltestelle an der Johannisstraße, also im Westen der …
Geplanter Bus-Halt nicht ohne Widerspruch

Kommentare