+
Ein Reifenplatzer und seine Folgen: Auf der A92 Richtung Deggendorf kam es gestern zu einem Unfall.

Unfall auf der A 92

Plötzlich hat es geknallt

Moosburg - Mit einem Schock endete heute Vormittag die Fahrt eines Mercedes-Fahrers aus dem Kreis Weilheim. Der Mann war auf der A92 unterwegs, als es plötzlich zu einem Knall kam.

Nach Angaben der Autobahn-Polizei wurde dem Fahrer und dessen Beifahrer zwischen den Anschlussstellen Erding und Moosburg Süd ein geplatzter Reifen zum Verhängnis. In der Folge krachte der Mercedes zunächst rechts in die Leitplanke der A92 und und dann gegen die mittlere Fahrbahnbegrenzung. Die beiden Männer im Unfallwagen wurden nicht verletzt, ebenso wenig die Insassen der beiden Autos, die direkt hinter dem Mercedes aufeinanderknallten. Die Vollsperrung dauerte nur zehn Minuten. Komplett wurde die Autobahn gegen 12 Uhr freigegeben.

ta

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer stürzt heftig zu Boden - Rettungshubschrauber landet auf der A99
Alleinbeteiligt verlor ein 54-Jähriger am Freitag die Kontrolle über sein Motorrad. Die Folge: Ein schlimmer Unfall auf der A99. 
Motorradfahrer stürzt heftig zu Boden - Rettungshubschrauber landet auf der A99
Durststrecke überstanden: Mittagsbetreuung in Attenkirchen feiert 20. Geburtstag
Für viele Familien aus Attenkirchen ist die Mittagsbetreuung ein unverzichtbares Angebot. Am Samstag, 21. April, feiert die Einrichtung ihren 20. Geburtstag.
Durststrecke überstanden: Mittagsbetreuung in Attenkirchen feiert 20. Geburtstag
FDP plant Ortsverband für Hallertau: Wie es jetzt weiter geht
Der FDP-Ortsverband Moosburg/Hallertau ist seit der Gründung vor zwei Jahren gut gewachsen. Heute sind es 17 Mitglieder aus Landkreis-Norden, die sich im Ortsverband …
FDP plant Ortsverband für Hallertau: Wie es jetzt weiter geht
Kinderschutzbund Moosburg: Nach 28 Jahren droht das Aus - Wer rettet den Verein?
Er ist ein funktionierendes Netzwerk für Kinder und Familien in Moosburg - doch nun droht dem Kinderschutzbund das Aus. Alle Blicke richten sich auf den 2. Mai.
Kinderschutzbund Moosburg: Nach 28 Jahren droht das Aus - Wer rettet den Verein?

Kommentare