+
Diese Messer hielten die Polizei am Montag in Atem.

S-Bahnhof

Polizeieinsatz am Flughafen: Messer-Fuchtler sorgt für Schreckmomente

  • schließen

Flughafen - Ein 56-jähriger Münchner ist am Montagabend von der Polizei aus dem Verkehr gezogen worden. Der Mann hatte am S-Bahnhaltepunkt im Munich Airport Center offenbar mit Messern herumgefuchtelt.

Reisende hatten sich in großer Aufregung bei der Bundespolizei gemeldet und ihnen von dem Mann mit dem Messer berichtet. Die Beamten fahndeten zusammen mit Kollegen von der PI Flughafen nach der Person. Wenig später nahm eine Streife der Airport-Polizei den deutlich angetrunkenen Verdächtigen im Terminal 2 fest und übergab ihn an die Bundespolizei. Bei der Durchsuchung auf der Wache kamen zwei Taschenmesser zum Vorschein. „Ob er damit am Tag der Deutschen Einheit Kunststücke vorführen wollte oder Reisende bedrohte, verriet der Münchner nicht“, teilten die Polizisten mit. Sie nahmen ihm seine Schneidewerkzeuge schließlich ab und forderten ihn unmissverständlich dazu auf, den Flughafen zu verlassen. Nachdem der Mann seinen Rausch ausgeschlafen hatte, durfte er die Messer wieder abholen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus dem Hobbybrutzeln wird die Altbayerische Grillmeisterschaft
Wer in den vergangenen Jahren bei Kino am Rang war, kann sich vielleicht erinnern: Fünfmal fand bisher eine Freisinger Grillmeisterschaft statt – doch zuletzt sah es für …
Aus dem Hobbybrutzeln wird die Altbayerische Grillmeisterschaft
Flüchtlingshetze: Informatiker muss über 3000 Euro zahlen
Warum er sich auf Facebook zu einer Hetztirade hinreißen ließ, konnte sich ein Informatiker (52) letztlich selbst nicht mehr erklären. Aber das nützt ihm nichts: Wegen …
Flüchtlingshetze: Informatiker muss über 3000 Euro zahlen
Diamantene Hochzeit von Martin und Anna Ebner: Beim Wirt hat’s gefunkt
60 Jahre ist es nun schon her, dass sich Martin und Anna Ebner am in der Acheringer Kirche St. Peter und Paul das Jawort gegeben haben. Das unvergessliche Datum: 17. Mai …
Diamantene Hochzeit von Martin und Anna Ebner: Beim Wirt hat’s gefunkt
MibiKids: Eine Freisinger Erfolgsgeschichte
Migration und Bildung müssen sich nicht ausschließen. Das beweist der Verein „MibiKids“ (Migration Bildung Kinder) seit mittlerweile sieben Jahren.
MibiKids: Eine Freisinger Erfolgsgeschichte

Kommentare