Schaden erst danach festgestellt

Radfahrer angefahren, zehn Euro in die Hand gedrückt - und weiter gebraust

Freising - Eine 20-jährige Studentin wurde am Dienstag von einem Pkw angefahren. Sie stellte erst danach fest, dass ihr Rad verbogen ist. Die Polizei bittet die Autofahrerin, sich zu melden.

Eine 20-jährige Studentin fuhr am 26. Januar gegen 13.45 Uhr mit ihrem Fahrrad die Vöttinger Straße entlang in Richtung Universität. Sie benutzte den markierten Fahrradweg. Eine bislang unbekannte Pkw-Fahrerin fuhr zur gleichen Zeit auf der Thalhauser Straße stadteinwärts. An der Einmündung zur Vöttinger Straße bog die Autofahrerin nach links ab und übersah die bevorrechtigte Radfahrerin. Es kam zum Zusammenstoß, wobei die Radfahrerin aber nicht zu Fall kam. Das vordere Kennzeichen des Pkw ging dabei zu Boden. Die Autofahrerin stieg aus dem Auto aus und fragte die Radfahrerin, ob alles in Ordnung oder sie verletzt sei. Die Radfahrerin erwiderte, es sei alles in Ordnung. Die Autofahrerin überreichte der Radfahrerin noch einen 10-Euro-Schein und fuhr weiter. Die Radfahrerin war sehr erschrocken und erfragte daher keine Personalien der Autofahrerin. Als die Radfahrerin dann weiterfahren wollte bemerkte sie, dass ihr Vorderrad verbogen war. Der Schaden beläuft sich auf zirka 60 Euro. 

Bei dem Pkw handelt es sich um einen schwarzen Kleinwagen mit Freising Kennzeichen. Die Fahrerin wird wie folgt beschrieben: Rotes Haar, blaue Augen, ca 45 - 55 Jahre. Die Autofahrerin wird gebeten, sich bei der PI Freising zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wenn die Jungen Theater machen: Landjugend Schlipps überzeugt auf der Bühne
Wenn die Landjugend in Schlipps zum Lachen einlädt, dann ist die Hütte voll. Mit „Der Heilige Korbinian und die falsche Braut“ sind Lacher garantiert.
Wenn die Jungen Theater machen: Landjugend Schlipps überzeugt auf der Bühne
Dorfstraße soll noch vor 2021 zur verkehrsberuhigten Zone werden
Schlaglöcher und marode Stellen: Die tägliche Belastung hat Spuren an der Langenbacher Dorfstraße hinterlassen. Nun reagieren die Verantwortlichen.
Dorfstraße soll noch vor 2021 zur verkehrsberuhigten Zone werden
Riesiger Fehler bei Google Maps verwirrt Einheimische - nun sieht Karte auf einmal ganz anders aus
Bayern ohne die Amper – unvorstellbar. Für den Weltkonzern Google scheint das nicht zu gelten. Auf Google Maps wurde der Fluss kurzerhand umbenannt. In allen vier …
Riesiger Fehler bei Google Maps verwirrt Einheimische - nun sieht Karte auf einmal ganz anders aus
Lernpraxis Au feiert Jubiläum: 30 Jahre Kinder und Erwachsene gefördert
Seit 30 Jahren fördert die Lernpraxis Au Kinder und Erwachsene und vermittelt so Selbstvertrauen als Grundlage für ein erfolgreiches Leben.
Lernpraxis Au feiert Jubiläum: 30 Jahre Kinder und Erwachsene gefördert

Kommentare