Herrenloses Gepäckstück sorgt für Aufregung: Teile des Hauptbahnhofs abgeriegelt

Herrenloses Gepäckstück sorgt für Aufregung: Teile des Hauptbahnhofs abgeriegelt
Haben das Verkehrschaos satt: Die Grünen fordern mehr Rechte für Fahrradfahrer im Straßenverkehr. Fkn

Aktion in der Wippenhauser Straße

Radler sollen Vorrang haben

Ihr Botschaft war deutlich zu sehen: Mit einem zehn Meter breiten Banner überspannten grüne Mitglieder des Stadtrats, Ortsverbands und engagierte Radler nun die Wippenhauser Straße und forderten eine „Fahrradstraße“ zwischen Haydstraße und Wettersteinring.

Freising – Sie räumt Radlern den Vorrang vor Autos ein, „was im Abschnitt der Schulen sinnvoll ist“, wie in einer Presseerklärung zur Aktion zu lesen ist.

Radfahrer dürften demnach nebeneinander fahren. Es gelte Tempo 30. Die gesamte Wippenhauserstraße zwischen Karlwirt und Wettersteinring sei im Radverkehrsprognosenetz Freising als Hauptfahrradroute mit Verbindungsfunktion für den Alltagsradverkehr ausgewiesen. „Sie ist die wichtigste Schulwegroute in Freising“, heißt es weiter. „Schulbusse, Bring- und Holverkehr zum Camerloher Gymnasium, zur Wirtschaftsschule und zur Fachoberschule führen insbesondere kurz vor Schulbeginn zum Verkehrschaos.“ Hier, so das Anliegen, müsste dringend der Radverkehr gefördert werden.

Trotz des Engagements der Agenda 21 Gruppen und eines Gutachtens habe die Verwaltung im Planungsausschuss am 24. Februar 2016 keine fahrradfreundliche Lösung vorstellen können. Für die Anlage eines durchgängigen Schutzstreifens sei die Wippenhauser Straße zu schmal. Nach der damals gültigen Straßenverkehrsordnung musste für die Ausweisung von ganztags Tempo 30 eine „Gefahrenlage“ nachgewiesen werden. Inzwischen sei die Straßenverkehrsordnung jedoch novelliert worden. Paragraf 45 der Straßenverkehrsordnung erlaube nun erstmals die Ausweisung von Fahrradstraßen ohne den Nachweis einer besonderen Gefahrenlage und einer „ganztägigen Tempo-30-Geschwindigkeitsbeschränkung“ auch auf Hauptverkehrsstraßen. Die Grünen fordern daher eine Fahrradstraße mit Schild Anliegerverkehr frei im Abschnitt zwischen Haydstraße und Wettersteinring. „Auch im Abschnitt zwischen Haydstraße bis zur Karlwirtkreuzung soll ganztags eine Tempo-30-Geschwindigkeitsbeschränkung angeordnet werden.“ 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Eklat um Hitlergruß: AfD-Mann kandidiert nicht für den Bezirkstag
AfD-Funktionäre in „Hitlergruß“-Pose : Diese Nachricht hat quer durch die politische Landschaft in Freising für blankes Entsetzen gesorgt. Eine erste Konsequenz: Markus …
Nach Eklat um Hitlergruß: AfD-Mann kandidiert nicht für den Bezirkstag
Aufgrund des Bierfestivals in Attenkirchen: B 301 wird gesperrt
Ernsthaft gezweifelt hatte im Organisationsteam des Hallertauer Bierfestivals niemand, aber dennoch war die Erleichterung vergangene Woche groß: Das Landratsamt hat die …
Aufgrund des Bierfestivals in Attenkirchen: B 301 wird gesperrt
Mosaikbänke für Eching: Gemeindegebiet wird aufgewertet
Ein großartiges und imposantes Gemeinschaftswerk der Grund- und Mittelschule nimmt immer mehr Farbe und Gestalt an: eine fünf Meter lange und von zwei Seiten …
Mosaikbänke für Eching: Gemeindegebiet wird aufgewertet
Soziales Leben ohne VdK? „Kaum vorstellbar“
Als Vorsitzende eines VdK-Ortsverbandes hat man nicht immer nur schöne Aufgaben zu verrichten. Ursel Mahlknecht, die Vorsitzende des VdK in Attenkirchen, freute sich …
Soziales Leben ohne VdK? „Kaum vorstellbar“

Kommentare