+

In Hallbergmoos

Randalierer will auf Polizei losgehen: Gefesselt in Behandlung gegeben

  • schließen

Ein Freund konnte ihn gerade noch zurückhalten - ansonsten wäre der Mann wohl auf die Beamten losgegangen. So mussten Polizisten der PI Neufahrn ihn fesseln.

Hallbergmoos - In den frühen Morgenstunden wurde am Freitag eine Streife der PI Neufahrn wegen eines alkoholisierten Randalierers nach Hallbergmoos gerufen. Beim Eintreffen der Streife versuchte der Randalierer auf die Beamten loszugehen, konnte jedoch von einem in der Wohnung Anwesenden davon abgehalten werden. Da er sich im weiteren Verlauf weiterhin sehr aggressiv gegenüber den Beamten verhielt und auch wiederholt versuchte, sie zu verletzen, wurde er schließlich gefesselt. Da der Randalierer starke Stimmungsschwankungen aufwies, wurde er in ärztliche Obhut gegeben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pelikan „Isarbelle“ wieder in Freising: So nah hat ihn noch keiner vor die Linse bekommen
Es scheint ihm gut zu gefallen, hier im Landkreis Freising. Nachdem sich der aus dem Raritätenzoo bei Kufstein geflüchtete Pelikan Isarbelle zeitweilig in Landshut …
Pelikan „Isarbelle“ wieder in Freising: So nah hat ihn noch keiner vor die Linse bekommen
Irisches ,Hüpferl’ das i-Tüpferl
Ein musikalisches und kulinarisches Dankeschön für die Echinger und die ehrenamtlich Tätigen in Gemeinde und Gesellschaft stellt seit vielen Jahren das Neujahrskonzert …
Irisches ,Hüpferl’ das i-Tüpferl
Autofahrer kracht in Leitplanke, fährt davon – und vergisst etwas Wichtiges am Unfallort
Erst hatte er eine Begegnung mit einem Reh – dann mit der Polizei. Nach einem Unfall hinterließ ein 36 Jahre alter Mann aus Haag der Polizei eine unfreiwillige Einladung.
Autofahrer kracht in Leitplanke, fährt davon – und vergisst etwas Wichtiges am Unfallort
„Es kommt auf jeden an“: Auer Bürgermeister betont Notwendigkeit des Ehrenamts
Als Dankeschön veranstaltet der Markt Au seit einigen Jahren einen Neujahrsempfang für die vielen Ehrenamtlichen in der Gemeinde. Bürgermeister Karl Ecker betonte, dass …
„Es kommt auf jeden an“: Auer Bürgermeister betont Notwendigkeit des Ehrenamts

Kommentare