44-Jähriger ausgeraubt

Raub nach Volksfestbesuch: Polizei veröffentlicht Täterbilder

Hallbergmoos - Ein 44-Jähriger wurde am 21. April nach dem Volksfest beraubt - eventuell sogar noch unter Drogen gesetzt. Die Polizei veröffentlicht jetzt Bilder.

Ein 44-jähriger besuchte am Abend des 21. April das Volksfest in Hallbergmoos. Dort setzen sich zwei ihm unbekannte Männer mit an den Tisch und es wurde gemeinsam Bier getrunken. An das weitere Geschehen kann sich der Mann nicht mehr erinnern. Als er am nächsten Morgen in seinem Hotelzimmer aufwachte, stellte er fest, dass neben seinem iPhone auch das Bargeld fehlte. Der 44-Jährige vermutet, dass ihm eine unbekannte Substanz verabreicht und er von den zwei Männern ausgeraubt wurde. Eine Videoaufzeichnung im Hotel zeigt einen der beiden Täter. Wer kennt diesen Mann? Er wird auf zirka 20 bis 25 Jahre und mindestens 180 cm groß geschätzt. Auffallend ist sein schwarzes T-Shirt mit dem Aufdruck „DOPE“. Er hatte einen Rucksack bei sich. Hinweise an die Kripo Erding: Tel. (0 81 22) 96 80

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Froh über Debatten, verärgert über Jusos
Bei der Freisinger SPD weiß man nicht so genau, was man davon halten soll, dass der Bundesparteitag den Weg für die GroKo geebnet hat. „In Jedem schlugen zwei Herzen“, …
Froh über Debatten, verärgert über Jusos
Falscher Brite sitzt in Eichstätt hinter Gittern
Was macht man, wenn man einen fremden Reisepass findet? Ein Nigerianer wollte damit nach Kanada. Jüngst scheiterte der 27-Jährige jedoch am Flughafen München bei dem …
Falscher Brite sitzt in Eichstätt hinter Gittern
Ein zweites Bierzelt: Bekommt der Freisinger Festwirt Konkurrenz?
Wer auf dem Freisinger Volksfest bei den kommenden drei Auflagen als Festwirt fungieren wird, steht fest. Aber vielleicht nicht alleine! 
Ein zweites Bierzelt: Bekommt der Freisinger Festwirt Konkurrenz?
Weltladen Freising: Menschen müssten nicht hungern
„Essen ist politisch“ prangt in großen Buchstaben auf der Schaufensterscheibe des Weltladens. Dahinter sind eine Weltkugel und Lebensmittel aus fairer sowie …
Weltladen Freising: Menschen müssten nicht hungern

Kommentare