Polizei berichtet

Remplerschaden am Auto: Aber wer hat ihn verursacht?

Eching - Die Polizei sucht Zeugen: Am Donnerstag kam es zu nicht unerheblichem Schaden an zwei Autos. Wie er zustande kam, ist unklar.

Am Donnerstag ab 11 Uhr parkten ein Chrysler Voyager und ein schwarzer Skoda Rapid mit einem Abstand von eineinhalb Metern vor einer stillgelegten Brennerei in der Garchinger Straße. Gegen 19.00 Uhr war der Chrysler vorne links eingedrückt, abstandslos zurückgeschoben und die Anhängerkupplung steckte in der vorderen Stoßstange des Skoda. Die Schäden an beiden Pkw werden auf 1.500 Euro geschätzt. Entweder touchierte ein Parkrempler die erste Limousine oder sie wurde mit einem Kraftfahrzeug versetzt um eine nahe Einfahrt freizuhalten. Der Verursacher des Schadens hat sich bisher nicht zu erkennen gegeben. Die PI Neufahrn bittet Zeugen sich unter Tel. 08165 / 95100 zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermisst gemeldete Tochter (11) schläft friedlich in ihrem Zimmer
Eine elfjährige Schülerin aus dem nördlichen Landkreis Freising wurde am Dienstagabend als vermisst gemeldet. Während die Mutter verzweifelt nach dem Mädchen suchte, …
Vermisst gemeldete Tochter (11) schläft friedlich in ihrem Zimmer
Statt Diebstahl nur Verwechslung
Ein vermeintlicher Anhänger-Diebstahl in Neufahrn hat sich als eine simple Verwechslung entpuppt.
Statt Diebstahl nur Verwechslung
Betriebsunfall: Frau (55) von Erntegut verschüttet
Glück im Unglück hatte eine 55-jährige Frau, die bei Silierarbeiten auf einem größeren landwirtschaftlichen Betrieb im westlichen Landkreis Freising von Erntegut …
Betriebsunfall: Frau (55) von Erntegut verschüttet
27-Jähriger macht betrunken ein Schläfchen auf der Straße
Ein denkbar ungünstiges Plätzchen zum Schlafen hat sich ein 27-Jähriger aus dem Landkreis München ausgesucht.
27-Jähriger macht betrunken ein Schläfchen auf der Straße

Kommentare