Bluttat in Unterföhring: Polizistin wird wohl nicht mehr aufwachen

Bluttat in Unterföhring: Polizistin wird wohl nicht mehr aufwachen
+
Der Kran blockierte die gesamte Innenstadt. 

Bauarbeiten

Video: Riesen-Kran legt Innenstadt lahm

Freising - Seltene Ruhe herrschte am Montag in der Freisinger Innenstadt Freising. Ein 55 Meter hoher Auslege-Hydraulikkran blockierte die gesamte Untere Hauptstraße an der H&M-Baustelle.

Bereits um drei Uhr früh begann der Aufbau des Kranes. Fünfzehn Tonnen schwere Bodenplatten, insgesamt 15 Stück, wurden in den ersten Stock gehievt. Warum braucht man einen Kran, der 400 Tonnen heben kann, bei nur 15 Tonnen Hebegewicht? Die Auflösung ist physikalisch bedingt. Nachdem sich die relativ schmale Baustelle 44 Meter tief bis knapp zur Fischergasse erstreckt, vermindert sich entsprechend die Hebekraft und Statik des Auslegers . Zudem schweben die Betonteile über die Giebel der angrenzenden Häuser. Guter Stimmung war Architekt Herbert Kunz: Die Aktion verlieg reibungslos. Und: Dank des guten Wetters dürfte der Neubau 2016 fristgerecht fertig werden. 

Und so sah es live aus

Falls ihr euch gefragt habt, warum die halbe Innenstadt heute gesperrt war: Das war der Grund.

Posted by Freisinger Tagblatt on Montag, 14. Dezember 2015

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stadt legt finanziellen Fehlstart hin
Das geht ja schon gut los: Gleich der erste Bauabschnitt des Innenstadtumbaus wurde um 16 Prozent teurer als ursprünglich geschätzt.
Stadt legt finanziellen Fehlstart hin
Dringender Appell an Katzenfreunde
Der Tierschutzverein Freising hat ein Problem: Immer häufiger können aufgefundene Katzen ihren Besitzern nicht zugeordnet werden. Wie in den Jahren zuvor haben die …
Dringender Appell an Katzenfreunde
Die Halle, ein Gewinn für alle
Das vor Hochwasser sichere neue Sportheim beschäftigt den Gemeinderat in beinahe jeder Sitzung. Dafür läuft aber auch alles nach Plan. Wieder ist man der Realisierung …
Die Halle, ein Gewinn für alle
Die Vision des Investors setzt sich durch
Leuchtturm, Landmarke, Wahrzeichen – alles Begriffe, die eine Rolle spielten beim Richtfest der neuen Skydiving-Anlage am Römerweg. Dass der über 30 Meter hohe Bau schon …
Die Vision des Investors setzt sich durch

Kommentare