Die Glückwünsche der Gemeinde Marzling überbrachte der Jubilarin Rita Beringer Bürgermeister Dieter Werner. Foto: leh

Rita Beringer (90): Handarbeit war Leidenschaft

Marzling - Einen Grund zum Feiern hatte Rita Beringer: Sie wurde vor kurzem 90 im Haus St. Martin der Seniorenpflege Marzling.

„Dabei ist sie erst seit zwei Jahren Marzlingerin“, erzählt ihre Tochter Ingrid Salomon. Denn das Licht der Welt erblickte Beringer 1924 in Berlin, wo sie auch aufwuchs und ihre Lehre zur Schneiderin absolvierte. Während des Krieges lernte sie ihren Ehemann Erhard kennen, den sie 1942 heiratete und mit dem sie bis 1957 in Neuburg an der Donau lebte. Danach trennten sie sich und Rita Beringer zog es zurück nach Berlin. Scheiden ließ sich das Paar in all den Jahren aber nicht. Aus der Ehe gingen zwei Kinder hervor. Heute sind vier Enkel und drei Urenkel der Stolz der Jubilarin.

In ihrer Freizeit hat sie immer gern etwas mit allen Kindern unternommen. Und wenn die mal keine Zeit hatten, hat sie immer ein paar Momente für Stricken oder Nähen gefunden, ihre große Leidenschaft.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sanierung des Waldbads Nandlstadt wird teuer – und die Zukunft ist ungewiss
Damit der Betrieb im Waldbad Nandlstadt weitergehen kann, ist eine aufwendig Sanierung notwendig. Die Zukunft ist ungewiss, doch der Markt will alles tun, um das Bad zu …
Sanierung des Waldbads Nandlstadt wird teuer – und die Zukunft ist ungewiss
Riesiger Fehler bei Google Maps entdeckt: Einheimische verwirrt - Steckt Absicht dahinter? 
Bayern ohne die Amper – unvorstellbar. Für den Weltkonzern Google scheint das nicht zu gelten. Die Suchmaschine hat den Fluss kurzerhand umbenannt - und verwirrt damit …
Riesiger Fehler bei Google Maps entdeckt: Einheimische verwirrt - Steckt Absicht dahinter? 
Schüler können beim Essen nicht mal sitzen:  Mittagsbetreuung ist ein „Albtraum“
Eine schnelle Lösung für die Mittagsbetreuung muss her. Das forderte der Elternbeirat der Grundschule Kranzberg in der Bürgerversammlung. Das Provisorium?  …
Schüler können beim Essen nicht mal sitzen:  Mittagsbetreuung ist ein „Albtraum“
Mit knapp zwei Promille auf der A9: Lkw in Schlangenlinien schockiert Autofahrer
Er versetzte Autofahrer in Angst und Schrecken: Ein betrunkener Lkw-Fahrer war mit seinem 40-Tonner  in Schlangenlinien unterwegs.
Mit knapp zwei Promille auf der A9: Lkw in Schlangenlinien schockiert Autofahrer

Kommentare