+
Wichtiges Utensil: Auch den Originalstempel aus dem Gründungsjahr 1922 übergab Johann Ziegltrum (r.) an seinen Nachfolger Leonhard Maier.

Jahreshauptversammlung der Einigkeit Giggenhausen

Rochade an der Spitze der Sänger

Giggenhausen - Machtwechsel bei der Einigkeit: Nach sechs Jahren gibt Johann Ziegltrum, bis dato Vorstand des Giggenhausener Männergesangvereins, Vorsitz und „Insignien“ an seinen bisherigen Stellvertreter Leonhard Maier weiter.

Raus ist Ziegltrum damit aber noch lange nicht. Im 31. Jahr seiner Vereinszugehörigkeit und nach sechs Jahren an der Spitze wird er sein Engagement als Zweiter Vorsitzender fortsetzen.

Insgesamt konnte Bürgermeister Franz Heilmeier als Wahlleiter „äußerst schmerzfreie“ Neuwahlen konstatieren. Denn: „Bei diesem lebendigen Verein ist alles im Takt.“ Neben der Rochade an der Vereinsspitze gab es noch weitere personelle Veränderungen: Als 2. Schriftführer löste Helmut Goss Klaus Dietl ab. Der neue 2. Kassenwart ist Ludwig Hofmann, der das Amt von Rupert Schneider übernahm. Im Beirat ist Josef Lang neu für Andreas Franke dabei.

Der noch amtierende Vereinsvorsitzende legte einen umfangreichen Jahresrückblick vor. Insgesamt war der Verein bei 50 „Einsätzen“ (Zitat Ziegltrum) aktiv. Dazu summierten sich noch 42 Gesangsproben, so dass über das Jahr pro Woche quasi zwei Termine anstanden. Daneben macht die „Einigkeit“ auch immer wieder durch Spenden für soziale Zwecke von sich reden. Im vergangenen Jahr konnte ein stolzer Betrag von 1500 Euro an die italienischen Freunde aus Gardolo übergeben werden, die Hälfte der Einnahmen aus dem grandiosen Benefizkonzert im Oskar-Maria-Graf-Gymnasium. Die Spende wird für die Kinderkrebsforschung in Trient/Italien eingesetzt. Die andere Hälfte verblieb in der Gemeinde Neufahrn und kam der Sozialarbeit zu Gute.

Ein besonderes „Vergelt’s Gott“ galt dem langjährigen Chorleiter Hans Halbinger, immerhin 23 Jahre unentgeltlich im Ehrenamt, und Stellvertreter Leonhard Maier. Lob und Anerkennung gab es für den scheidenden „Chef“ auch von Neufahrns Bürgermeister: „Er hat nicht die Ehre gesucht, sondern die Aufgabe in einem Verein, der die Kultur in der Gemeinde prägt“ so Heilmeier.

Vorstand auf einen Blick

Vorsitzender Leonhard Maier, Stellvertreter Johann Ziegltrum, Schriftführer Gerd Bach, 2. Schriftführer Helmut Goss, Kassenwart Karsten Bretschneider, 2. Kassenwart Ludwig Hofmann, Kassenprüfer Michael Polz und Karl Platzgummer, Fähnrich Karl Platzgummer. Der Beirat besteht aus Heinz Englbrecht, Helmut Goss, Hans Depner, Hans Halbinger und Josef Lang.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Appartements mit Zimmern zum ,Zuschalten’
Es geht flott voran beim Bau der Sozialwohnungen an Neufahrns Bahndamm. Nach dem Spatenstich im August folgte jetzt bereits das Richtfest für die insgesamt 27 Wohnungen, …
Appartements mit Zimmern zum ,Zuschalten’
Am Zollinger Kieswerk: Retriever beißt anderen Hund tot
Sie wollte nur kurz mit ihrem Hund Gassi gehen. Doch der Spaziergang mit seinem Frauchen endete für einen portugiesischen Wasserhund tödlich.
Am Zollinger Kieswerk: Retriever beißt anderen Hund tot
„Man wird selbst wieder zum Kind“
Die Teilnehmer des Mentoren-Projekts „Balu und Du“ ziehen nach den ersten zehn Monaten Projekt-Laufzeit Bilanz – und positiver könnte das Resümee kaum ausfallen. Das …
„Man wird selbst wieder zum Kind“
Ein Tagblatt-Urgestein
Er hat das Handwerk von der Pike auf gelernt: 40 Jahre ist Toni Steinhart nun in seinem Beruf als Schriftsetzer im Hause Münchner Merkur tätig – und er hat dabei mehr …
Ein Tagblatt-Urgestein

Kommentare