Feuerwehrauto
+
Wegen eines Garagenbrands in Rudelzhausen musste die Feuerwehr ausrücken.

Kripo ermittelt

Brennende Garagen in Rudelzhausen: Zwei Verletzte und 80.000 Euro Schaden

Beim Versuch ihre brennenden Garagen zu löschen, wurden zwei Rudelzhausener verletzt. Die Kripo ermittelt.

Rudelzhausen - Beim Brand zweier Garagen in Rudelzhausen sind in der Nacht auf Montag zwei Personen leicht verletzt worden. Sie hatten bei Löschversuchen Rauchgase eingeatmet. Laut Polizei waren die Rettungskräfte gegen 2 Uhr über das Feuer in einer Garage am Ahornweg informiert worden, das sich schnell auf die Nachbargarage sowie den darüberliegenden Dachstuhl ausbreitete.

Besitzer atmeten Rauchgase ein

Die beiden Garagenbesitzer versuchten noch vor Eintreffen der Feuerwehr, den Brand selbst zu löschen. Dabei atmeten sie Rauchgase ein. Sie kamen vorsorglich ins Krankenhaus. Der Schaden an den Garagen beläuft sich auf 80.000 Euro, Fahrzeuge befanden sich nicht darin. Wegen der Brandursache ermittelt die Kripo Erding. ft

Alle Neuigkeiten und Nachrichten aus Rudelzhausen und der Region lesen Sie immer aktuell hier.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare