Auch dieses Auto musste abgeschleppt werden
+
Schräge Lage: Im Hangbereich kam der Chevrolet des Unfallverursachers (52) aus dem Landkreis Kelheim zum Stehen. Das Auto wurde anschließend abgeschleppt.

Frontalzusammenstoß in der Nähe von Rudelzhausen

B 301: Autofahrer verschluckt sich - und schon kracht‘s

Weil er sich beim Trinken verschluckt hat, verursachte am Freitagnachmittag ein Autofahrer auf der B 301 bei Enzelhausen einen Frontalcrash.

Rudelzhausen - Gegen 14.10 Uhr war laut Polizeibericht der Mann (52) aus dem Landkreis Kelheim mit seinem Chevrolet auf der B 301 von Rudelzhausen kommend in Richtung Au unterwegs. In einer Kurve bei Enzelhausen kam ihm eine ebenfalls 52-jährige VW-Lenkerin aus dem Landkreis Freising entgegen. „Als der Fahrer des Chevrolet kurz vor dem Kurvenbereich sich beim Trinken verschluckte und dadurch abgelenkt wurde, geriet er auf die Gegenfahrbahn“, berichtet die Polizei. Daraufhin stießen beide Autos frontal zusammen. Nach dem Crash kam der Chevrolet am linken Straßenrand im Hangbereich zum Stehen, der VW auf einem angrenzenden Grundstück. Dabei wurde der Maschendrahtzaun eines dortigen Anwesens beschädigt.

Gesamtschaden beläuft sich auf rund 11000 Euro

Beide Fahrzeugführer zogen sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu und kamen mit dem Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser. Die Pkw wurden im Bereich der Front stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf 11 000 Euro geschätzt. Feuerwehren und Straßenmeisterei reinigten die B 301.

ft

Freising-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Freising-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Freising – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare