Bluttat in Unterföhring: Polizistin wird wohl nicht mehr aufwachen

Bluttat in Unterföhring: Polizistin wird wohl nicht mehr aufwachen
+
Überhöhte Geschwindigkeit war wohl, so die Polizei, die Unfallursache: Ein 18-Jähriger ist am Sonntagnachmittag von der Fahrbahn abgekommen und hat sich im angrenzenden Feld überschlagen. 

Glimpfliches Ende eines Verkehrsunfalls

Verkehrsunfall: Schutzengel leistet ganze Arbeit

Ein 18-Jähriger war am Sonntag mit seinem BMW in Richtung Niederhinzing (Gemeinde Rudelzhausen) unterwegs - laut Polizei wohl zu schnell. Die Folge: Er kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich im angrenzenden Feld. Der junge Mann blieb unverletzt.

Richtig Glück hatte ein junger Mann aus Wolnzach: Er war am Sonntag kurz nach 14 Uhr auf der FS 42 von Oberhinzing in Richtung Niederhinzing unterwegs. Alleinbeteiligt kam er laut Polizei Moosburg von der Fahrbahn ab, überschlug sich mit seinem BMW im angrenzenden Feld, das Auto blieb auf der Seite liegen. 

Der Schutzengel des 18-Jährigen hatte bei dem Unfall ganze Arbeit geleistet: Der junge Mann blieb unverletzt. Vorsorglich begab er sich aber nach dem Unfall trotzdem selbst in ein Krankenhaus. Der BMW musste abgeschleppt werden. 

hel/as

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stadt legt finanziellen Fehlstart hin
Das geht ja schon gut los: Gleich der erste Bauabschnitt des Innenstadtumbaus wurde um 16 Prozent teurer als ursprünglich geschätzt.
Stadt legt finanziellen Fehlstart hin
Dringender Appell an Katzenfreunde
Der Tierschutzverein Freising hat ein Problem: Immer häufiger können aufgefundene Katzen ihren Besitzern nicht zugeordnet werden. Wie in den Jahren zuvor haben die …
Dringender Appell an Katzenfreunde
Die Halle, ein Gewinn für alle
Das vor Hochwasser sichere neue Sportheim beschäftigt den Gemeinderat in beinahe jeder Sitzung. Dafür läuft aber auch alles nach Plan. Wieder ist man der Realisierung …
Die Halle, ein Gewinn für alle
Die Vision des Investors setzt sich durch
Leuchtturm, Landmarke, Wahrzeichen – alles Begriffe, die eine Rolle spielten beim Richtfest der neuen Skydiving-Anlage am Römerweg. Dass der über 30 Meter hohe Bau schon …
Die Vision des Investors setzt sich durch

Kommentare