Stellten die neue Satzung des TSV Au vor: Martin Möhring (l.) und der kommissarische Vorsitzende des Vereins, Josef Schaipp. Foto: Hellerbrand

Die Satzung steht, doch wo bleibt der Vereinschef

Au/Hallertau - Der TSV Au/Hallertau stellte in seiner außerordentlichen Mitgliederversammlung zwar die Weichen für die Zukunft, doch ein neuer Vorstand wurde nicht gefunden.

Eigentlich hört sich alles super an. Eine neue Satzung, die eine Satzungskommission unter der Leitung des früheren Vorsitzenden Martin Möhring auf modernem Stand gebracht hat, sowie eine Vereins- und Finanzordnung konnten bei der außerordentlichen Versammlung am Samstagabend den Mitgliedern des TSV Au/Hallertau präsentiert werden.

Hervorragend ausgearbeitet, der Zeit angepasst, fand sie auch Gefallen und wurde nahezu einstimmig angenommen. Hauptinhalt der neuen Richtlinien ist, die vielfältigen Aufgaben auf mehreren Schultern zu verteilen und damit den Gesamtvorstand zu entlasten.

Viele Schultern gibt es allemal - allein der Kopf fehlt beim Sportverein in der Hallertau. Und den zu finden, gilt nun das Hauptaugenmerk.

Lange hat man auch nicht mehr Zeit. Sollte binnen zwei Monate kein neuer Mann oder keine neue Frau gefunden werden, die den TSV Au in die Zukunft führen wollen, "dann droht sogar die Vereinsauflösung", schilderte Martin Möhring deutlich die missliche Lage, in der sich der Hallertauer Club befindet.(mac)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach dem Aus von CineStar: So sieht die Kino-Baustelle in Freising aus
CineStar ist abgesprungen, doch der Investor hält an den Kino-Plänen für Freising fest. Ein Rundgang zeigt, wie die Baustelle in den Schlüterhallen derzeit aussieht. 
Nach dem Aus von CineStar: So sieht die Kino-Baustelle in Freising aus
Riesiger Fehler bei Google Maps entdeckt: Einheimische verwirrt - Steckt Absicht dahinter? 
Bayern ohne die Amper – unvorstellbar. Für den Weltkonzern Google scheint das nicht zu gelten. Die Suchmaschine hat den Fluss kurzerhand umbenannt - und verwirrt damit …
Riesiger Fehler bei Google Maps entdeckt: Einheimische verwirrt - Steckt Absicht dahinter? 
Sanierung des Waldbads Nandlstadt wird teuer – und die Zukunft ist ungewiss
Damit der Betrieb im Waldbad Nandlstadt weitergehen kann, ist eine aufwendig Sanierung notwendig. Die Zukunft ist ungewiss, doch der Markt will alles tun, um das Bad zu …
Sanierung des Waldbads Nandlstadt wird teuer – und die Zukunft ist ungewiss
Schüler können beim Essen nicht mal sitzen:  Mittagsbetreuung ist ein „Albtraum“
Eine schnelle Lösung für die Mittagsbetreuung muss her. Das forderte der Elternbeirat der Grundschule Kranzberg in der Bürgerversammlung. Das Provisorium?  …
Schüler können beim Essen nicht mal sitzen:  Mittagsbetreuung ist ein „Albtraum“

Kommentare