Schießübungen in Mintraching

Neufahrn - Schüsse waren in der Nacht auf Donnerstag in Mintraching zu hören. Als die verständige Polizeistreife eintraf, machte sie eine ungewöhnliche Entdeckung.

Gegen 0.50 Uhr verständigte in der Nacht auf Donnerstag ein Anwohner die Polizei, weil er in Mintraching Schüsse hörte. Die Streifen trafen kurz darauf in der Münchner Straße auf drei Mann, die so genannte Federdruckwaffen mit sich führten.

"Solche Waffen sind erlaubnisfrei, wenn sie eine gewisse Geschoßenergie nicht überschreiten", heißt es im Polizeibericht. Mindestens bei einer der Waffen sei allerdings davon auszugehen, dass die Geschoßenergie sehr wohl überschritten wurde.

Bei der weiteren Befragung räumte einer der Männer, ein 37-jähriger Münchner, ein, mit einer der Waffen Schussübungen auf eine PET-Flasche durchgeführt zu haben. Im Rahmen des eingeleiteten Ermittlungsverfahrens werden nun die Waffen näher klassifiziert und strafbare Handlungen der beiden anderen Männer - einem ortsansässigen 25-Jährigen und einem 19-jährigen Münchner - geprüft.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Endlich wieder ein schönes Sommerfest!
Die Mühe hat sich gelohnt: Über 750 Gäste besuchten das Sommerfest der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf auf dem Campus. Und die Besucher schwärmten nicht nur von der …
Endlich wieder ein schönes Sommerfest!
Zwei Neuzugänge und sieben Verlängerungen
Nachdem zum Auftakt der Personalplanungen schnell alle Torhüter bekanntgegeben werden konnten, stehen inzwischen auch die ersten Vorderleute für Thomas Hingel und Co. …
Zwei Neuzugänge und sieben Verlängerungen
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Ein wolfsähnliches Tier wurde nach einem Wildunfall auf der A9 im Ampertal gemeldet. Es stellte sich heraus: Bei dem Tier handelt es sich um einen Goldschakal.
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Tolle Aktion: Eltern und Schüler sammeln für die Tafel
26 prall gefüllte Kisten kamen bei einer Spedeneaktion an Karl-Meichelbeck-Realschule zusammen.
Tolle Aktion: Eltern und Schüler sammeln für die Tafel

Kommentare