Schießübungen in Mintraching

Neufahrn - Schüsse waren in der Nacht auf Donnerstag in Mintraching zu hören. Als die verständige Polizeistreife eintraf, machte sie eine ungewöhnliche Entdeckung.

Gegen 0.50 Uhr verständigte in der Nacht auf Donnerstag ein Anwohner die Polizei, weil er in Mintraching Schüsse hörte. Die Streifen trafen kurz darauf in der Münchner Straße auf drei Mann, die so genannte Federdruckwaffen mit sich führten.

"Solche Waffen sind erlaubnisfrei, wenn sie eine gewisse Geschoßenergie nicht überschreiten", heißt es im Polizeibericht. Mindestens bei einer der Waffen sei allerdings davon auszugehen, dass die Geschoßenergie sehr wohl überschritten wurde.

Bei der weiteren Befragung räumte einer der Männer, ein 37-jähriger Münchner, ein, mit einer der Waffen Schussübungen auf eine PET-Flasche durchgeführt zu haben. Im Rahmen des eingeleiteten Ermittlungsverfahrens werden nun die Waffen näher klassifiziert und strafbare Handlungen der beiden anderen Männer - einem ortsansässigen 25-Jährigen und einem 19-jährigen Münchner - geprüft.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mähdrescher geht in Flammen auf - Landwirt kann sich gerade noch retten
Die heiße Erntephase hat begonnen, doch so heiß hatte sich ein Lohnarbeiter seinen Job dann doch nicht vorgestellt.
Mähdrescher geht in Flammen auf - Landwirt kann sich gerade noch retten
Igor T. wird vermisst: Polizei hat Vermutung, wo man ihn finden kann
Seit Anfang Juli ist Igor T. verschwunden. Seine Mutter wandte sich via Facebook an die Öffentlichkeit. Mehrere Zeugen wollen Igor nun gesehen haben, unter anderem in …
Igor T. wird vermisst: Polizei hat Vermutung, wo man ihn finden kann
LabCampus am Flughafen München wirbt mit Innovationen - und weckt Ängste
Arbeit und Freizeit sollen hier verschmelzen, er soll ein Innovationspark sein, die Region soll davon profitieren. Die Rede ist vom LabCampus am Flughafen mit am Ende …
LabCampus am Flughafen München wirbt mit Innovationen - und weckt Ängste
Acht Stimmen für Kronner
Von acht Genossen wurde er zum Vize der SPD-Ortsvorstandschaft gewählt: Stefan Kronner sprach bei der Mitgliederversammlung auch darüber, wie es mit dem geplanten …
Acht Stimmen für Kronner

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.