Weitere Abklärung

Schlägerei in Hallbergmoos: Ein Verletzter, drei Beteiligte flüchtig

Eine Schlägerei ereignete sich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in Hallbergmoos. Am Ort des Geschehens konnte allerdings nur noch der Geschädigte angetroffen werden - die anderen waren weg.

Hallbergmoos - In den Nachtstunden von Donnerstag auf Freitag wurde der PI Neufahrn eine Schlägerei mit vier Beteiligten mitgeteilt. Beim Eintreffen der Streife vor Ort konnte lediglich der Geschädigte angetroffen werden, die anderen beteiligten Personen hatten sich bereits in Richtung Ortsausgang Hallbergmoos entfernt. Nach ersten Erkenntnissen wurde der Geschädigte von einem männlichen Täter aus einer Dreier-Gruppe mit der Faust auf den Kopf geschlagen. Da er über Unwohlsein und Kopfschmerzen klagte, wurde der Rettungsdienst verständigt - und der Mann ins Krankenhaus Freising gebracht.

Aufgrund der Alkoholisierung der Beteiligten bedarf der Sachverhalt einer weiteren Abklärung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

60 Jahre alte Kastanie in Palzing: Rettungsaktion mit offenem Ende
Seit über 60 Jahren steht in Palzing an der Haindlfinger Straße eine Kastanie. Einst mag sie prächtig gewesen sein, mit den Jahren allerdings sah der Baum trauriger und …
60 Jahre alte Kastanie in Palzing: Rettungsaktion mit offenem Ende
Ex-Bürgermeister Brückl bricht seine Zelte ab
Lange war es nur ein Gerücht, jetzt ist es Fakt. Altbürgermeister Josef Brückl (73) bricht seine Zelte in Langenbach ab. Zusammen mit seiner Frau Walburga zieht er zu …
Ex-Bürgermeister Brückl bricht seine Zelte ab
Nahrung für Körper, Geist und Seele
Der schöne Hof im Norden des Landkreises lässt zwar vermuten, dass hier das Thema gesunde Ernährung eine große Rolle spielt. Tatsächlich bringt die Bäuerin schon seit …
Nahrung für Körper, Geist und Seele
Fehlt nur noch das Personal . . .
Der Estrich war noch ganz frisch, und deshalb musste im kleinen Zelt nebenan gefeiert werden: Am Donnerstag war Richtfest für die Kindertagesstätte am Wettersteinring. …
Fehlt nur noch das Personal . . .

Kommentare