Eching: Schlägerei um letzten Platz im Auto nach Hause

Eching - Wenn man nach einer Faschingsfeier unbedingt nach Hause will, braucht man einen Platz im Auto. Ein 25-Jähriger griff dafür zu gewalttätigen Mitteln.

Der letzte Mitfahrplatz in einem Pkw von einer Faschingsveranstaltung in Eching nach Hause sorgte in der Nacht zum Sonntag für Streit: Ein 25-jähriger Tatverdächtiger und ein 29-jährigen Geschädigter gerieten aneinander. Nachdem sich beide Kontrahenten gegenseitig ihr jeweils mitgeführtes Getränk über die Kleidung schütteten, schlug der 25-Jahrige den 29-Jährigen mit der Faust in das Gesicht. Der Geschädigte erlitt eine Kopfplatzwunde, welche im Krankenhaus versorgt werden musste. Der zunächst flüchtige, jedoch namentlich bekannte Beschuldigte konnte noch in den Morgenstunden ermittelt werden. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen vorsätzlicher Körperverletzung.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Big Band-Konzert in Freising: Ein Abend voller mitreißender Hits
Es war ein Genuss: Knapp 100 junge Musiker saßen am Mittwoch auf der Bühne in der Luitpoldhalle und spielten beim Big Band-Konzert des Lions Clubs Freising für sich, für …
Big Band-Konzert in Freising: Ein Abend voller mitreißender Hits
Vermisst gemeldete Tochter (11) schläft friedlich in ihrem Zimmer
Eine elfjährige Schülerin aus dem nördlichen Landkreis Freising wurde am Dienstagabend als vermisst gemeldet. Während die Mutter verzweifelt nach dem Mädchen suchte, …
Vermisst gemeldete Tochter (11) schläft friedlich in ihrem Zimmer
Statt Diebstahl nur Verwechslung
Ein vermeintlicher Anhänger-Diebstahl in Neufahrn hat sich als eine simple Verwechslung entpuppt.
Statt Diebstahl nur Verwechslung
Betriebsunfall: Frau (55) von Erntegut verschüttet
Glück im Unglück hatte eine 55-jährige Frau, die bei Silierarbeiten auf einem größeren landwirtschaftlichen Betrieb im westlichen Landkreis Freising von Erntegut …
Betriebsunfall: Frau (55) von Erntegut verschüttet

Kommentare