+
Frankfurter Musikpreis für Schlagzeuger Peter Sadlo

Musikszene schockiert

Schlagzeuger Peter Sadlo ist tot

Freising - Die Musikszene im Landkreis ist schockiert: Der weltbekannte Schlagzeuger Peter Sadlo, der in Giggenhausen lebte, ist an den Folgen einer Operation in einem Münchner Krankenhaus gestorben.

Sadlo, geboren in Nürnberg, wuchs in Zirndorf auf und begann 1967 mit der klassischen Schlagzeugausbildung. Schon im Alter von 12 Jahren erhielt er als Gastschüler Unterricht am damaligen Meistersinger-Konservatorium in Nürnberg.

An der Musikhochschule Würzburg studierte er bei Siegfried Fink. 1982 wurde er Solopauker bei den Münchner Philharmonikern unter Sergiu Celibidache, der ihn nachhaltig prägte. 1983 übernahm er eine Professur für Pauke und Schlagzeug an der Hochschule für Musik und Theater München, 1990 wurde er als Professor an das Mozarteum in Salzburg berufen.

Nach seiner Trennung von den Münchner Philharmonikern im Jahr 1997 trat er vornehmlich als Solo-Schlagzeuger, häufig in kammermusikalischer Besetzung, etwa mit Gidon Kremer oder der Pianistin Anna Gourari.

In der Nachfolge von Kremer betreute er von 2007 bis 2010 als Künstlerischer Leiter das kammermusikalisch hochkarätig besetzte Basler Festival „Les muséiques“. Zudem war er seit 2007 der künstlerische Berater der Internationalen Musikbegegnungsstätte Haus Marteau des Bezirks Oberfranken in Lichtenberg. Dort gab er seit 1989 selbst Meisterkurse für Schlagzeug.

Auch in Freising trat der Perkussionist mehrfach im Asamtheater und bei Open-Air-Veranstaltungen am Marienplatz auf. Peter Sadlo wurde 54 Jahre alt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nachwuchs der Musikschule Ampertal zeigt sein Können
Kranzberg - Hoch oben auf dem Pantaleonsberg erklangen am vergangenen Freitag wunderbare Töne. Der Grund dafür war das Konzert „Junges Podium“ der Musikschule Ampertal, …
Nachwuchs der Musikschule Ampertal zeigt sein Können
Minus 18,2 Grad: Obdachlose sind in Gefahr
Landkreis - Mit minus 18,2 Grad wurde in der Nacht zum Montag am Messpunkt Flughafen einer der niedrigsten Werte in ganz Bayern gemessen. Seit zwölf Jahren war es hier …
Minus 18,2 Grad: Obdachlose sind in Gefahr
Bio-Kost an der Landshuter Straße
Freising – Wo früher der Supermarkt Norma stand, gibt es jetzt Bioprodukte. Denn an der Landshuter Staße 30 öffnet am Donnerstag 26. Januar 2017 ein „denn’s-Bio-Markt …
Bio-Kost an der Landshuter Straße
„Die Neue“ nach Niefanger
Freising - Die Grünen im Landkreis haben nach dem Parteiaustritt von Birgit Mooser-Niefanger eine Aspirantin für die Bundestagswahl gefunden: Die gebürtige Freisingerin …
„Die Neue“ nach Niefanger

Kommentare