+

Ein Schloss als Arbeitsplatz?

Schloss Hohenkammer punktet bei Gästen und Mitarbeitern gleichermaßen

Der Fachkräftemangel macht dem Hotel- und Gastgewerbe immer häufiger schwer zu schaffen. Grund dafür ist nicht zuletzt der Ruf, der der Branche vorauseilt, oftmals aber vollkommen unbegründet ist. Auf Schloss Hohenkammer jedenfalls sind die gängigen Klischees fehl am Platz – das Schloss beweist damit ein weiteres Mal, warum dieser Ort genau der Richtige für große Vorhaben ist.

"Wer hohe Türme bauen will, muss lange beim Fundament verweilen."

Die Tragweite des Zitats von Anton Brückner hat man auf Schloss Hohenkammer schon lange erkannt. Fest in der Unternehmensphilosophie verankert, überträgt man dabei die Aussage auf das Schloss: Egal ob glückliche Gäste oder renommierte Auszeichnungen – die Basis, die über den Erfolg entscheidet, bilden die Mitarbeitenden. Dabei greifen viele einzelne Zahnräder ineinander, die – richtig aufeinander abgestimmt – in einem funktionierenden Gesamtkonstrukt münden.

Offene Kommunikation, ein respektvoller Umgang miteinander und gegenseitige Wertschätzung sind nur ein paar der Prinzipien, denen sich das Schloss Hohenkammer verschrieben hat. Als "Fair Job Hotel" bietet Hohenkammer seinen Mitarbeitern ein gutes und vertrauensvolles Miteinander, das nicht nur in der Theorie als solide Grundlage besteht, sondern tagtäglich gelebt wird. Das Schloss verpflichtet sich dazu, gemeinsame und verbindliche Werte und Standards für den Umgang in der Hotelbranche zu schaffen und Jobs zu verbessern – auf einer verlässlichen und fairen Basis.

Schloss Hohenkammer: der richtige Ort für Macher

Machen! Das ist das Stichwort für viele Ideen, die auf Schloss Hohenkammer geboren und in die Tat umgesetzt werden. Der Erfolg gibt dem Hotel recht: Bei der diesjährigen Wahl der besten Tagungshotels in Deutschland wurde Schloss Hohenkammer gleich in drei der begehrten Kategorien ausgezeichnet und ließ im Bereich "Konferenz" alle anderen Hotels hinter sich.

"Das ist unsere Motivation – zu sehen, dass das, was wir tun und wie wir es tun, zu tollen Ergebnissen führt. Dies treibt uns jeden Tag aufs Neue an und bestätigt uns in unserem Handeln", erklärt Geschäftsführer Martin Kirsch.

Hohenkammer ist aber nicht nur ein ausgezeichneter Tagungsort für Geschäftsreisende, sondern fördert auch das "Mitdenken" und "Mitmachen" seiner Angestellten. So wurde beispielsweise die #Ideenprämie ins Leben gerufen, durch die die Mitarbeiter aktiv in Entscheidungsprozesse eingebunden werden und mit kreativen, innovativen Ideen Schloss Hohenkammer selbst mitgestalten können. Monatlich werden dazu die besten Ideen ermittelt und mit einer Prämie belohnt. Eine dieser Ideen stammt beispielsweise vom Auszubildenden Daniel Hoffmann, der in einem selbst komponierten Lied das "Hohenkammergefühl " zum Ausdruck bringt. Der Song wurde nicht nur fleißig auf Social Media geteilt, sondern stimmt als Warteschleifenmusik Anrufer bereits auf Ihre Auszeit auf Schloss Hohenkammer ein.

Zum Hohenkammer-Song geht’s hier:

Weitere Informationen zu den Zertifizierungen von Schloss Hohenkammer, unter anderem als Fair Job Hotel

Begehrter Arbeitgeber mit Sinn für Soziales

Schloss Hohenkammer steht für Exzellenz: Leistungen und Produkte höchster Qualität sind hier Programm und machen Hohenkammer zum führenden Anbieter im Bereich Tagungshotels. Das Beste ist gerade gut genug – so das Credo der Mitarbeiter in den Bereichen Event, Tagung, Seminar, Gastronomie und Hotel. Trotz aller Erfolge hat Hohenkammer die Bodenhaftung nicht verloren und besinnt sich stets auf seine ursprünglichen Werte, die den Mitarbeiter in den Fokus rücken.

Einige Leistungen von Hotel Schloss Hohenkammer im Überblick:

- Flache Hierarchien, offene Kommunikation und ein respektvolles Miteinander

- 30 Tage Urlaub

- Übertarifliche Bezahlung und ein 13. Monatsgehalt

- Zahlreiche Mitarbeiterrabatte und Sonderkonditionen, auch für Freunde und Familie

- Schulungen, Weiter- und Fortbildungen

- Mitarbeiterevents, wie Sommerfest und Weihnachtsfeier

... überzeugen Sie sich selbst! 

Neugierig geworden? Aktuell sind einige Stellen auf Schloss Hohenkammer neu zu besetzenhier geht es zu den Stellenangeboten.

Schloss Hohenkammer auf Kununu

Die Angestellten schätzen das Arbeitsklima auf Schloss Hohenkammer und den offenen Umgang miteinander. Das zeigt unter anderem das Ergebnis von 4,3 Sternen auf Kununu, einer der wichtigsten Plattformen für Arbeitgeber-Bewertungen. Der Branchendurchschnitt liegt gerade einmal bei 3,3 Sternen. Das Schloss zeigt sich darüber sehr erfreut, überraschend ist das Ergebnis dabei nicht – schließlich warten auf Schloss Hohenkammer 1.001 Möglichkeiten, sich selbst zu entfalten und seinen Job nach den eigenen Interessen oder Begabungen zu gestalten. Kein Tag gleicht dem anderen und so ist es nicht verwunderlich, dass jeden Tag neue spannende Aufgaben auf die Mitarbeiter warten.

Vielfalt pur

Genau diese Abwechslung schätzen auch viele Auszubildende an Schloss Hohenkammer. Nicht nur, dass hier ein breites Spektrum an Ausbildungsberufen angeboten wird (bis zu sechs Berufe kann man hier von der Pike auf lernen); Schloss Hohenkammer setzt sich zudem für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen und eine optimale Begleitung während der gesamten Ausbildung ein. Die Vernetzung innerhalb der Branche und mit den Berufsschulen spielt dabei eine große Rolle – die Azubis haben beispielsweise die Möglichkeit, an einem Azubi-Austausch mit anderen Hotels in ganz Deutschland teilzunehmen und damit andere Betriebe kennenzulernen.

Man ist auch sehr bedacht darauf, dass Auszubildende alle Ausprägungen eines Berufs kennen lernen. Denn jeder sollte die Möglichkeit haben, herauszufinden, wo er oder sie sich wohlfühlt. Das Wichtigste ist die Leidenschaft – "… ohne die geht nichts!", ist man sich auf Schloss Hohenkammer einig. Deshalb bietet das Hotel seinen Auszubildenden viele Möglichkeiten, sich immer wieder selbst auszuprobieren, um herauszufinden, in welchem Tätigkeitsbereich man später einmal arbeiten möchte.

So können sich angehende Köchinnen und Köche auf eine besonders vielfältige Ausbildung freuen, die in dieser Bandbreite in deutschen Tagungshotels selten angeboten wird. Sie erleben alle Facetten des Berufs: von der Produktion am Bio-Gut Eichethof über à la carte, von Biergarten und gutbürgerlicher Küche über gehobenes Bankett bis hin zur Sternegastronomie im Camers Schlossrestaurant.

Eine weitere Besonderheit sind die sogenannten Azubi-Events. Auf Schloss Hohenkammer übernehmen die Auszubildenden von Anfang an Verantwortung – auf den Azubi-Events liegt diese vollkommen in ihren Händen. Mit vorgegebenem Budget arbeiten dann zukünftige Restaurant-, Hotel-, Veranstaltungskaufleute und Köche Hand in Hand daran, um beispielsweise beim eigenen Sommerfest Großes auf die Beine zu stellen. Sie organisieren die gesamte Veranstaltung in Eigenregie und können damit auch außerhalb des Tagesgeschäfts beweisen, was in ihnen steckt. Wenn man sieht, welch großes Vertrauen den Auszubildenden entgegengebracht wird, gibt jeder gerne mindestens 100 Prozent.

Schloss Hohenkammer in Kürze

Das Tagungszentrum Schloss Hohenkammer beherbergt mit dem angeschlossenen modernen Hotel und seinen Nebengebäuden insgesamt 168 Zimmer und 30 Tagungs-, Konferenz- und Gruppenräume für bis zu 180 Personen. Dazu kommen noch verschiedene Veranstaltungs- und Präsentationsräume für bis zu 280 Personen. Das Angebot wird komplettiert mit fünf Outdoor-Locations und einer Eventhalle. Mehr dazu unter www.schlosshohenkammer.de.

Hohenkammer auf Instagram

Schloss Hohenkammer im virtuellen Rundgang erleben

Kontakt

Schloss Hohenkammer GmbH
Schlossstraße 18–25
85411 Hohenkammer
Telefon: 08137/ 93 40
Fax: 08137/ 93 43 90
E-Mail: mail@schlosshohenkammer.de
Web: www.schlosshohenkammer.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kinobetreiber wird verkauft: Freisinger Lichtspiel-Träume vorerst geplatzt
Das Cinestar-Kino zieht nicht in den Schlüterhallen ein. Das Unternehmen wird verkauft, der Investor sucht jetzt neue Betreiber. 
Kinobetreiber wird verkauft: Freisinger Lichtspiel-Träume vorerst geplatzt
Freie Wähler zeigen sich kämpferisch - und optimistisch
Es herrscht Zuversicht im Lager der Freien Wähler Moosburg: Am Dienstagabend nominierte der Ortsverband offiziell die Liste für den Stadtrat.
Freie Wähler zeigen sich kämpferisch - und optimistisch
Besuch auf der Brückenbaustelle in Mauern: Das große Chaos blieb aus
Der Bürgermeister aus Mauern hat die „Horrorbaustelle“ Pfettrach und die monatelangen Verzögerungen noch immer im Kopf. Umso euphorischer ist er über die reibungslose …
Besuch auf der Brückenbaustelle in Mauern: Das große Chaos blieb aus
Ohne Licht und Bremse:  Freisinger Radler leben in ihrer eigenen Welt
Weil die Unfallzahlen mit Radfahrern im Herbst und Winter in die Höhe schnellen, leistete die Polizei Freising Aufklärungsarbeit: Sie kontrollierte, beriet und …
Ohne Licht und Bremse:  Freisinger Radler leben in ihrer eigenen Welt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.