+

1.001 Möglichkeiten für Mitarbeitende – vom Auszubildenden bis zur Fachkraft

Arbeiten auf Schloss Hohenkammer: von Alltagstrott keine Spur

„Tägliches Einerlei, gleichförmiger Ablauf im (Arbeits)leben“ – so beschreibt der Duden den Begriff Alltag. Fragt man die rund 200 Mitarbeiter auf Schloss Hohenkammer, so bedeutet für sie Arbeitsalltag eines: Abwechslung pur.

Denn dort, wo inmitten einer Hügellandschaft und umgeben von Feldern, Wiesen und Wäldern ein Wasserschloss idyllischer kaum liegen könnte, gleicht kein Tag dem anderen. Hier ist die Vielfalt der bestimmende Faktor, wenn es darum geht, einen „ganz normalen“ Arbeitstag zu beschreiben.

Zum einen bringt ein Beruf in der Hotellerie oder Gastronomie bereits ein gewisses Maß an Abwechslung mit sich. Zum Großteil aber hat die Vielfältigkeit ihre Daseinsberechtigung im Konzept des Hotelbetriebs Schloss Hohenkammer.

Schloss Hohenkammer: Die Mitarbeiter schätzen die Vielfältigkeit und Flexibilität in ihrem Job

Ein Tagungszentrum und Hotel. Eine gefragte Hochzeitslocation. Ein eigenes landwirtschaftliches Gut. Noch dazu drei Restaurants, vom bayerischen Biergarten über gutbürgerliche Küche bis hin zur Sternegastronomie im Camers Schlossrestaurant. Es scheint, es gibt nichts, was es auf Schloss Hohenkammer nicht gibt. Und eines ist klar: Langweilig wird es hier sicherlich so schnell niemandem!

Genau das ist es, was auch die Mitarbeiter von Schloss Hohenkammer zu schätzen wissen. Viele verstehen nicht, warum der Hotellerie auch heute noch ein schlechter Ruf vorauseilt. Sie sind dankbar für die Flexibilität, die ihnen ihre Berufswahl bietet. Damit auch in der Öffentlichkeit ein Imagewandel stattfindet, setzt sich das Schloss unter anderem als „Fair Job Hotel“ dafür ein, die Arbeit im Hotel und dazugehörige Berufe wieder attraktiv zu machen und neue Perspektiven für den Branchennachwuchs zu bieten.

Der Personalmangel ist in der Branche deutlich spürbar. Schloss Hohenkammer ist es daher besonders wichtig, dafür zu sorgen, dass sich die Mitarbeiter an ihrem Arbeitsplatz und in ihrem Arbeitsumfeld wohlfühlen und Spaß an ihrem Job haben. Eine offene Kommunikation auf Augenhöhe und ein respektvoller Umgang miteinander sind hier eine Selbstverständlichkeit. „Die Mitarbeiter sind unser Fundament, unser Kapital – egal ob Quereinsteiger, Neuling oder ‚alter Hase‘. Im gesamten Hotelbetrieb sind wir ein großes Team und jeder bringt seine Stärken mit ein“, bestätigt Martin Kirsch, Geschäftsführer von Schloss Hohenkammer.

Impressionen: Arbeiten auf Schloss Hohenkammer

Impressionen: Arbeiten auf Schloss Hohenkammer

Zufriedene Mitarbeiter sind die Basis für den Erfolg

Dass dieses Konzept aufgeht, zeigt sich nicht nur an den Bewertungen auf den entsprechenden Portalen, wie zum Beispiel kununu.com, sondern auch an den zahlreichen Mitarbeitern, die dieses Jahr ihr Firmenjubiläum feiern. „Wir haben 17 Kolleginnen und Kollegen, die bereits zehn Jahre oder länger mit an Bord sind. Fünf davon begleiten uns schon seit über 30 Jahren auf unserer Reise und haben zum Teil auch ihre Ausbildung bereits in Hohenkammer absolviert“, meint Martin Kirsch stolz.

Neben den Jubilaren, für die Schloss Hohenkammer schon Jahre lang mehr als nur ein Arbeitsplatz ist, gibt es auch immer wieder „Rückkehrer“. Dazu gehört unter anderem Henrike Christ, die als frischgebackene Mama beruflich erst einmal kürzergetreten ist und nun nach ihrer Elternzeit in Schloss Hohenkammer dank der flexiblen Arbeitszeiten auch Familie und Job problemlos unter einen Hut bekommt.

Dass uns Eltern die Möglichkeit gegeben wird, in Teilzeit zu arbeiten oder flexibel auch mal von zuhause aus unsere Projekte zu steuern, dafür bin ich sehr dankbar“, lobt sie das familienfreundliche Konzept ihres Arbeitgebers, und ergänzt: „Man versucht wirklich, für jeden einzelnen eine passende Lösung zu finden. Damit bringt man uns eine unglaubliche Wertschätzung entgegen.“

Auf Schloss Hohenkammer findet jeder Auszubildende seinen Platz

Auf eine fundierte Ausbildung legt man in Hohenkammer besonderen Wert. Dazu wurde ein neues Azubi-Konzept entwickelt, das die Auszubildenden in den Mittelpunkt stellt. Auf Schloss Hohenkammer hat jeder Auszubildende die Möglichkeit, herauszufinden, wo er oder sie sich wohlfühlt. Nicht jeder kann alles oder begeistert sich für alle Bereiche eines Betriebs– und das muss dank der Vielfalt, die das Schloss zu bieten hat, auch nicht sein. Während der Ausbildung gibt es die Möglichkeit, viele Bereiche kennenzulernen und herauszufinden, in welchem Tätigkeitsbereich man später einmal arbeiten möchte.

Tagungsgäste, Biergartenbesucher, Gäste im Sternerestaurant oder Brautpaare – die Gäste in Hohenkammer sind vielfältig. Genauso vielfältig, wie die Erfahrungen, die Auszubildende auf Schloss Hohenkammer sammeln können. Die Möglichkeiten reichen bis zu einem Einsatz in der Landwirtschaft auf dem an das Hotel angeschlossenen Gut Eichethof, das unter anderem Obst und Gemüse für die Restaurants auf Schloss Hohenkammer anbaut, oder einer Einteilung in der Küche oder dem Service des sternedekorierten Camers Schlossrestaurant.

Diese Ausbildungsberufe gibt es auf Schloss Hohenkammer:

  • Hotelfachmann/frau
  • Hotelfachmann/frau mit Zusatzqualifikation Europäisches Management
  • Veranstaltungskaufmann/frau
  • Koch/Köchin
  • Restaurantfachmann/frau
  • Landwirt/Landwirtin

Auszubildenden eine Stimme geben. Das macht Schloss Hohenkammer, indem es ein von den Azubis selbst gewähltes Kompetenzteam ins Leben gerufen hat, das die Interessen aller Auszubildenden vertritt. So nimmt beispielsweise der Azubisprecher auch an Abteilungsleitermeetings teil und wird stellvertretend für alle Auszubildenden in Entscheidungsfindungen oder Entwicklungen miteingebunden. Neben der entgegengebrachten Wertschätzung erhalten die Auszubildenden jede Menge Verantwortung – und stellen in Eigenregie jährlich sieben Projekte auf die Beine, unter anderem das Azubi-Sommerfest oder einen Azubi-Abend. Zudem drehen die Azubis gemeinsam mit einem Profi einen kurzen Clip über die Ausbildung auf Schloss Hohenkammer, bei dem die Auszubildenden vor oder hinter der Kamera aktiv mitwirken können.

Eine Übernahme bei entsprechender Motivation und guten Leistungen in der Berufsschule ist Absolventen ebenfalls garantiert. Viele nehmen dieses Angebot gerne an, manche zieht es in die Ferne, in andere Hotels oder andere Länder. Die Zeit auf Schloss Hohenkammer bleibt dabei unvergessen. Früher oder später holt die meisten der Hohenkammer-Bann aber wieder ein und sie kehren zurück. Zurück an den richtigen Ort.

Zur aktuellen Situation: es sind noch alle Mitarbeiter mit an Bord! Es wurde auf jede Kündigung verzichtet, auch die Mitarbeiter, die erst am 1. April Saisonbedingt begonnen haben sind weiter angestellt.

Weitere Infos rund um Schloss Hohenkammer gibt es unter www.schlosshohenkammer.de

Bei Fragen zu unseren offenen Stellen oder zur Ausbildung steht Ihnen Ilona Heun gerne Rede und Antwort unter 08137 93 41 73 oder heun@schlosshohenkammer.de

Hier geht’s zu unserem Instagram-Channel

So erreichen Sie das Schloss Hohenkammer

Schloss Hohenkammer GmbH
Schlossstraße 18–25
85411 Hohenkammer
Telefon 08137 93 40
Fax 08137 93 43 90
mail@schlosshohenkammer.de
www.schlosshohenkammer.de

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.