Schmierfinken unterwegs

Über 20 Häuser und Garagen mit Graffiti beschmiert

Moosburg - Unbekannte Täter haben in der Nacht auf Samstag mehr als 20 Häuser und Garagen am Mühlbachbogen in Moosburg mit Graffiti beschmiert.

Der Sachschaden, der bei den Schmierereien am Mühlbachbogen entstanden ist, beläuft sich laut Schätzungen der Polizei auf mehrere tausend Euro.

Obwohl die Polizei noch in der selben Nacht die Ermittlungen aufgenommen hat, blieben die Täter unbemerkt und konnten flüchten. Geschädigte, die sich bisher noch nicht bei der Polizei Moosburg gemeldet haben, werden ebenso wie Zeugen gebeten, das noch unter Tel. (0 87 61) 3 01 80 zu tun.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Pflanzenparadies von Goldshausen
Chinesischer Szechuan-Pfeffer wächst neben den ausladenden Kronen von Hartriegelgewächsen. Rhododendren, Magnolien und Pfingstrosen entfalten ihre Blüten: Im Garten der …
Das Pflanzenparadies von Goldshausen
Eine Schule kämpft für Prince Happy
Prince Happy aus Nigeria ist „einer der besten Schüler, die derzeit in den Berufsintegrationsvorklassen an der FOS/BOS Freising unterrichtet werden“, schreibt Hans …
Eine Schule kämpft für Prince Happy
Crowdfunding-Projekt gestartet: Moosburg soll Familiencafé bekommen
Den Traum von einem Familiencafé in Moosburg möchte sich Andrea Baumann-Kaiser aus Wang erfüllen. Mit einem Crowdfunding-Projekt soll der finanzielle Grundstein gelegt …
Crowdfunding-Projekt gestartet: Moosburg soll Familiencafé bekommen
Ärger über erzbischöfliche „Spekulation“
Für Familien benötigte Parzellen „Am Pfarranger“ hinter dem Pfarrheim sollen meistbietend versteigert werden. Das bringt Kirchenpfleger Hans Seibold in Rage.
Ärger über erzbischöfliche „Spekulation“

Kommentare