+
Setzen auf Prävention und Aufklärung: Florian Leitner (l.) und Michael Ertl (r.) von der Polizei Freising. OB Tobias Eschenbacher freut’s.  

Schutz vor Wohnungseinbrüchen

Schutz vor Wohnungseinbrüchen: Polizei Freising informiert die Bürger

Freising - Zur Winterszeit steigt die Gefahr von sogenannten Dämmerungswohnungseinbrüchen. Wie man sich davor schützt, das will die Polizeiinspektion Freising zusammen mit der Kripo Erding nun bei zwei Informationsveranstaltungen den Bürgern erklären.

Auch wenn sich diese Dämmerungswohnungseinbrüche im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord mit knapp 1200 in den vergangenen zwölf Monaten noch im Rahmen bewegen, auch wenn im Bereich der Polizeiinspektion Freising im vergangenen Jahr „nur“ 37 solcher Delikte zu verzeichnen waren (wobei nur 19 Einbrüche auch „vollendet“ wurden), stehen Prävention und Aufklärung ganz oben auf der Liste der PI Freising. Im November laden die PI Freising und die Kripo Erding deshalb zu zwei Informationsveranstaltungen ein. Am Dienstag, 8. November, findet die Veranstaltung im Sitzungssaal des Freisinger Rathauses statt, am Mittwoch, 30. November, informieren Kriminalhauptkommissar Johann Radlmaier und Polizeihauptkommissar Florian Leitner die Bürger im Rathaussaal von Allershausen. Beginn ist jeweils um 19 Uhr.

Freisings PI-Vize Michael Ertl betonte, man nehme diese Fälle und diese Sparte der Kriminalität ernst, tue als Polizei selbst Einiges, um solchen Einbrüchen entgegenzuwirken, wolle aber auch die Bürger animieren, „selbst tätig zu werden“, um sich besser zu schützen.

Broschüren und Flyer wurden schon verteilt

Der für das Thema zuständige Mann bei der Polizeiinspektion Freising, Florian Leitner, erläuterte, man habe am 21. Oktober verstärkt verdächtige Fahrzeuge kontrolliert, habe in der vergangenen Woche Infoflyer an die Bürger und Broschüren an Firmen verteilt, und werde jetzt eben bei zwei Vorträgen die Bürger aufklären – selbst wenn man statistisch im Zuständigkeitsbereich der Polizei Freising „super dasteht“.

Der Eintritt zu Informationsveranstaltungen in Freising und Allershausen ist selbstverständlich frei.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schnelle Hilfe, wenn das Schicksal zuschlägt
Es schlägt ein wie ein Blitz aus heiterem Himmel: eine schwere Krankheit, ein Unfall, der Verlust des Arbeitsplatzes. Den Betroffenen zieht es oft regelrecht den Boden …
Schnelle Hilfe, wenn das Schicksal zuschlägt
Bürgerversammlung Attenkirchen: „Nicht öffentlich“ macht hellhörig
Die Nahwärmeversorgung im Attenkirchener Wohngebiet „Am Sportgelände“ hat im Grunde nie richtig funktioniert. Außerdem ist sie verhältnismäßig teuer. Es entsteht ein …
Bürgerversammlung Attenkirchen: „Nicht öffentlich“ macht hellhörig
Kurioser Hype: Darum grillen Bayerns Vereine plötzlich in eiskaltem Wasser
Grill einheizen, Kamera an und ab ins eisige Wasser: In Bayern breitet sich ein neuer Internet-Hype aus, dem sich Vereine nur schwer entziehen können. Derzeit werden sie …
Kurioser Hype: Darum grillen Bayerns Vereine plötzlich in eiskaltem Wasser
„Kuddelmuddel“: Freisinger kritisiert Pflasterarbeiten in der Innenstadt
Nein, er ist nicht gegen die Innenstadtsanierung. Das betont Norbert Zeilhofer. „Ich will nicht gegen die Baustelle arbeiten.“ Doch manchmal schüttelt es den …
„Kuddelmuddel“: Freisinger kritisiert Pflasterarbeiten in der Innenstadt

Kommentare