+

Ölwanne herausgerissen

Schwächeanfall am Steuer: Viele Schutzengel für 92-Jährigen 

  • schließen

Großes Glück hatte ein 92-jähriger Münchner. Er erlitt während der Fahrt einen Schwächeanfall - und überfuhr ein Verkehrszeichen. 

Freising - Am Samstagvormittag fuhr ein 92-jähriger Münchner auf der Mainburger Straße in Richtung Mainburg. Den Kreisverkehr am Ortsausgang verließ der Fahrer an der dritten Ausfahrt. Hier konnte er dem Straßenverlauf nicht folgen, überfuhr ein Verkehrszeichen und kam mitten auf der Verkehrsinsel zum Stehen. Durch die Kollisionen wurde die Ölwanne des Fahrzeugs herausgerissen - und in der Folge wurde das Motorenöl über eine große Fläche auf der Straße verteilt. Die Feuerwehr Freising musste zum Binden des Öls anrücken. Der Fahrer hatte großes Glück - er blieb unverletzt. An dem Pkw entstand Totalschaden. Unfallursächlich war laut Polizei ein Schwächeanfall des Fahrers.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei böse Überraschungen
Manfred Daniel ist wütend. Der Vorsitzende des Wasserzweckverbands Paunzhausen versteht die Welt nicht mehr: 70 000 Euro soll sein Verband für etwas zahlen, für das er …
Zwei böse Überraschungen
Die Stadt dankt dem Lebensretter
Das Alkoholverbot auf Münchner Plätzen und Straßen war am 21. Januar dieses Jahres noch keine 24 Stunden alt, da hätte es beinahe den ersten Todesfall am Hauptbahnhof …
Die Stadt dankt dem Lebensretter
Musik-Talente und Infos zum Auftakt
Bereits zum fünften Mal veranstalten die Städtische Musikschule Freising und das Camerloher-Gymnasium den Freisinger Meisterkurs. Dazu gehört auch das Auftaktkonzert, …
Musik-Talente und Infos zum Auftakt
Wer muss, der kann – in der Kneipe nebenan
Wem’s künftig „pressiert“, wer dringend ein stilles Örtchen braucht in Neufahrn, der muss nicht mehr lange suchen. Die Gemeinde nimmt nämlich an der bundesweiten Aktion …
Wer muss, der kann – in der Kneipe nebenan

Kommentare