Rund 70.000 Euro Schaden

Schwerer Unfall: Fahrenzhausener mit Heli in Klinik

Kammerberg - Schwerer Unfall in Kammerberg - eine 43-Jährige verriss aus unbekannter Ursache das Lenkrad und stieß frontal mit einem Seat zusammen. Dessen 39-jähriger Fahrer musste schwerst verletzt ins Krankenhaus geflogen werden.

Am Montagnachmittag fuhr eine 43-Jährige aus Schrobenhausen gegen 16.45 Uhr mit ihrem Audi Q7 die Kreisstraße von Bachenhausen kommend in Richtung Kammerberg. Aus bislang unbekannter Ursache geriet sie mit ihrem Pkw nach rechts aufs Bankett und verriss im Anschluss das Lenkrad nach links.

Das hatte zur Folge, dass sie mit einem im Gegenverkehr fahrenden Pkw Seat Leon frontal zusammenstieß. Dessen Fahrer, ein 39-Jähriger aus Fahrenzhausen wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit werden. Er zog sich schwerste Verletzungen in Form von multiplen Brüchen und Schnittwunden zu und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Ingolstadt geflogen.

Die Fahrerin des Audi wurde wohl lediglich leicht verletzt, stand aber massiv unter Schock und wurde ebenfalls durch einen RTW versorgt und wurde ins Klinikum Schwaben verbracht.

Die beiden Fahrzeuge wurden komplett zerstört, sodass ein Gesamtsachschaden von ca. 70.000 Euro entstand ( Audi ca. 6000 Euro ).

Die Kreisstraße war bis 21.20 Uhr total gesperrt und eine Umleitung war eingerichtet. Neben drei Polizeifahrzeugen waren auch fünf Fahrzeuge der Feuerwehren Fahrenzhausen, Kammerberg und Vierkirchen eingesetzt, welche auch die Ausleuchtung der Unfallstelle übernahmen. Die Unfallfahrzeuge wurden sichergestellt und ein unfallanalytisches Gutachten wurde in Auftrag gegeben.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rochade an der Spitze der Sänger
Giggenhausen - Machtwechsel bei der Einigkeit: Nach sechs Jahren gibt Johann Ziegltrum, bis dato Vorstand des Giggenhausener Männergesangvereins, Vorsitz und „Insignien“ …
Rochade an der Spitze der Sänger
Polizisten ringen Kokaindealer zu Boden - und finden verkaufsfertige Päckchen
Die Freisinger Polizei erwischte am Freitag einen Kokaindealer. Doch ohne Gegenwehr ließ sich der 22-Jährige nicht aufhalten.
Polizisten ringen Kokaindealer zu Boden - und finden verkaufsfertige Päckchen
Kirchenkleinod war Lebensaufgabe
35 Jahren stand Rosa Stör an der Spitze des „Vereins zur Erhaltung der Waldkirche Oberberghausen“. Das Engagement für dieses Kleinod wurde für sie zur Lebensaufgabe. …
Kirchenkleinod war Lebensaufgabe
Rückkehr zum G9: Das sagen die Freisinger Abgeordneten
Landkreis - Vorwärts in die Vergangenheit: Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) will zum G 9 zurückkehren. Doch nicht alle Heimatabgeordneten stimmen dem vorbehaltlos …
Rückkehr zum G9: Das sagen die Freisinger Abgeordneten

Kommentare