+
Die Unfallstelle bei Langenbach.

Schreckliche Tragödie auf der B11

Sechsjährige stirbt nach Unfall bei Radltour

Marzling - Das sechsjährige Mädchen, das am Sonntag bei einer Radltour mit seinen Schwestern und seinem Opa von einem Auto angefahren wurde, ist am Mittwoch gestorben.

An ihren schweren Verletzungen ist die Sechsjährige gestorben, die am Sonntagabend beim Überqueren der B 11 von einem Auto erfasst worden war. Das meldete die Polizei Freising am Mittwochnachmittag.

Wie berichtet, war das Mädchen mit seinem Großvater und seinen Schwestern (acht und drei Jahre alt) auf einer Radtour unterwegs. Bei Schmidhausen wollte die Gruppe gegen 16 Uhr die B 11 in Richtung Großenviecht überqueren. Die Sechsjährige fuhr los und wurde von einem Ford Fiesta erfasst, den eine 22-Jährige lenkte.

Die 6-jährige wurde mit einem Hubschrauber in eine Münchner Klinik geflogen, dort kämpften die Ärzte um das Leben des Mädchens. Wie die Polizei mitteilt, starb die 6-Jährige am Mittwochvormittag in der Klinik.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion